1. Quartal 2005: Infineon mit erwartetem Umsatzrückgang


Erschienen: 26.04.2005, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2005 meldete Infineon den erwarteten Rückgang des Umsatzes im Vergleich zum Vorquartal. Verursacht wurde diese Entwicklung, ohne die Lizenzeinnahmen in Höhe von 118 Millionen Euro, die im ersten Quartal im Zusammenhang mit der Einigung mit ProMOS realisiert wurden, hauptsächlich durch geringere Umsätze in den Segmenten Kommunikation und Speicherprodukte.

Der Quartalsumsatz ging gegenüber dem Vorquartal um 12 Prozent auf 1,61 Milliarden Euro zurück. Passend dazu lag der Konzernfehlbetrag im zweiten Quartal bei 114 Millionen Euro gegenüber einem Konzernüberschuss von 142 Millionen Euro im Vorquartal. Betrachtet man die beiden ersten Quartale, ist der Umsatz in der ersten Hälfte des Geschäftsjahrs 2005 um 4 Prozent gegenüber dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums gewachsen - von 3,29 Milliarden auf 3,42 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss im ersten Halbjahr lag bei 28 Millionen Euro gegenüber 73 Millionen Euro im vorausgegangenen Jahr.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!