2005: Chipausrüster im Abwärtstrend


Erschienen: 11.04.2005, 07:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Die Investitionen in die Chipausrüstung werden nach dem Boom 2004 im laufenden Jahr zwar deutlich schrumpfen. Der Abschwung soll aber weniger stark ausfallen als zunächst befürchtet. Nach Berechnungen von Gartner sinkt das Volumen der weltweiten Investitionen in die Chipausrüstung in diesem Jahr gegenüber 2004 um 11,6 Prozent auf 33,2 Mrd. Dollar. 2004 war dagegen ein Plus von 64,2 Prozent auf 37,6 Mrd. Dollar verzeichnet worden."Obwohl 2005 klar ersichtlich der nächste zyklische Abschwung beginnt, erwarten wir keine Wiederholung vergangener Zyklen", sagte Gartner-Analyst Klaus Rinnen. Dieser Zyklus werde milder ausfallen, so Rinnen. Die Chipausrüster-Branche sei in ihrem Kapazitätsausbau während der Boomphase im vergangenen Jahr leicht über das Ziel hinaus geschossen und pausiere nun, bis das Wachstum in der Halbleiterbranche im Jahr 2007 wieder anziehe.

Im kommenden Jahr wird das Investitionsvolumen der Chipbranche laut Gartner folgerichtig um 6,5 Prozent nachgeben, soll sich aber bereits im Jahr 2007 wieder erholen und dann um 16,6 Prozent auf 36,2 Mrd. Dollar klettern. Noch im Dezember 2004 hatte Gartner den Chipausrüstern weit düsterere Aussichten prophezeit und für das Jahr 2005 einen Rückgang des Investitionsvolumen um satte 15,3 Prozent in Aussicht gestellt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!