Acer Prestige Line: Drei neue TFTs mit 17, 19 und 20 Zoll


Erschienen: 11.04.2005, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Acer erweitert die Serie Prestige Line um drei neue Modelle. Bei den neuen Geräten handelt es sich um 17, 19 und 20 Zoll Widescreen-Displays, die durch das ansprechende Design mit poliertem Acrylgehäuse überzeugen sollen. Der Flachbildschirm AL2032wm verfügt über eine native Widescreen-Auflösung von 1.680 x 1.050 und bietet somit eine deutliche größere Darstellungsfläche. Mit einem Betrachtungswinkel von 178° und einer Bildhelligkeit von 300 cd/m² garantiert dieses Modell absolute Farbtreue und scharfe Bilder - 600:1 Kontrastverhältnis. Die Reaktionszeit von 16 ms sorgt für schlierenfreie Bilder. Zur weiteren Ausstattung gehören die beiden 5 Watt Lautsprecher.

Der AL1932m ist eine LCD-Lösung mit 19 Zoll Display in einem eleganten Gehäuse mit polierter Oberfläche und vielfältigen Anschlussmöglichkeiten. Er basiert auf der neuen CrystalBrite-Technologie und bietet DVI- und AV-Schnittstelle. Durch die Bildhelligkeit von 400 cd/m² und das Kontrastverhältnis von 500:1 ist auch bei Multimediaanwendungen eine scharfe und klare Darstellung sicher gestellt - je 140° Betrachtungswinkel, 2x 2 Watt Lautsprecher. Die Reaktionszeit von 12 ms verhindert den Flimmereffekt.

Das dritte und letzte Modell der heutigen Vorstellung trägt den Namen AL1732m und ist mit einem 17 Zoll Panel ausgestattet. Mit der Digitalschnittstelle (DVI) und dem S-Video-Anschluss (AV) erfüllt der elegante AL1732m die Anforderung nach vielseitigen Anschlussmöglichkeiten für Daten- und Multimediaanwendungen. Die maximale Auflösung beträgt 1.280 x 1.024. Darüber hinaus sorgen die Bildhelligkeit von 400 cd/m² und das Kontrastverhältnis von 500:1 für eine realitätsgetreue Farbwiedergabe. Die Reaktionszeit beträgt 12 Millisekunden, die Betrachtungswinkel jeweils 140°. Für die Audio-Wiedergabe hat man 2x 2 Watt Lautsprecher integriert.

Die neuen Geräte mit den Bezeichnungen AL2032wm, AL1932m und AL1732m sind zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 699 (AL2032wm), 499 (AL1932m) bzw. 399 Euro (AL1732m) erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (10)Zum Thread »

1) Blaubierhund (11.04.2005, 14:18 Uhr)
sieht jedenfalls besser als dieses dell-gerät aus...
2) Paranojä (11.04.2005, 15:43 Uhr)
ich finde den Fuß nicht so toll, da muss man ja dann auch noch saubermachen Augenzwinkern

Paranojä, smile
3) Babe (11.04.2005, 17:09 Uhr)
ich find den schick smile
4) Trauerklos (11.04.2005, 18:50 Uhr)
jo, allerdings relativ teuer smile
5) Blaubierhund (11.04.2005, 18:52 Uhr)
teuer?? verglichen mit den direkten konkurenten von dell oder apple ist der günstig. klar, mit nem 17 billig tft kann er natürlich preislich nicht konkurieren...
6) Trauerklos (11.04.2005, 19:33 Uhr)
Billigdisplay: Samsung SyncMaster 701T (ab 265 Euro) oder BenQ FP71E+ (ab 248 Euro)

Beide DVI, 12 bzw. 8 ms Reaktionszeit, 600:1 bzw. 500:1 Kontrast, bei 300 cd/m² - denke sind mit dem Acer hier vergleichbar smile

/edit: Nagut, der 17 Zoll Acer AL1732m ist bereits ab rund 345 Euro erhältlich - dennoch...
7) Blaubierhund (12.04.2005, 00:17 Uhr)
die haben sowohl ne wesentlich kleinere fläche als auch ne geringere auflösung. die kurzen reaktionszeiten sprechen eher für ne weniger gute bildqualität. von der farbtreue her...
8) Trauerklos (12.04.2005, 15:00 Uhr)
Also bei mir sind das 17 Zoll und 17 Zoll sowie 1.280 x 1.024 Pixel und 1.280 x 1.024 Pixel... - oder wie meinst? Augen rollen
9) Blaubierhund (12.04.2005, 15:35 Uhr)
ich glaub wir reden hier aneinander vorbei. ich meine die ganze zeit den 20 zöller und du wohl die kleineren...
10) Trauerklos (12.04.2005, 16:21 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
ich glaub wir reden hier aneinander vorbei. ich meine die ganze zeit den 20 zöller und du wohl die kleineren...

Jo, ich sprach die ganze Zeit nur vom 17 Zöller Engel
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!