AOpen mit neuem Pentium M Board: i915GMm-HFS


Erschienen: 08.04.2005, 10:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem AOpen mit dem i855GMEm-LFS erstmals eine Desktop-Hauptplatine auf den Markt brachte, die offiziell Intels Pentium M Prozessor unterstützt, zeigt man sich nun mit der auf i915GM Chipsatz basierenden Hauptplatine i915GMm-HFS erneut offensiv. Das neue Board unterstützt alle Pentium M Prozessoren mit einem Front Side Bus von 400 bzw. 533 MHz und DDR333- oder DDR2-533/400 Speicher. Als integrierte Grafik kommt Intels Graphics Media Accelerator 900 (GMA900) zum Einsatz, wobei auch eine externe Grafikkarte via PCI Express x16 eingesetzt werden kann.

Auch im Bereich der Anschlussmöglichkeiten hat die neue Pentium M Micro ATX Platine von AOpen einiges zu bieten: 2x Serial ATA, 2x Serial-ATA II, 1x IDE (für zwei Geräte), 8x USB 2.0, 2x Firewire (IEEE1394), 2x PCI, 1x PCI Express x1, 1x PCI Express x16, Marvell Dual Gigabit PCI Express Ethernet, S/PDIF IN/OUT für Digital-Audio, D-Tub, DVI, S-Video und YPbPr. Ansonsten stehen dem Käufer auch noch Silicon Image SATA-II RAID 0/1 und Intel 8-Kanal HD-Audio. Einen genauen Preis hat man noch nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!