Canyon zeigt neuen MP3-Player mit OLED-Display


Erschienen: 22.04.2005, 10:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Canyon präsentiert mit dem CN-MPOLED2 bereits den zweiten MP3-Player der Premium-Line. Wie auch das erste Modelle, verfügt der CN-MPOLED2 ebenfalls über ein OLED-Display und kann zusätzlich noch USB 2.0, einen Memory-Card-Slot (SD oder MMC), einen 6-stufigen Equalizer (Normal, Rock, Jazz, Classic und Pop), einen FM-Tuner und ein Diktiergerät mit MP3-Decoder Funktion bieten. Mit nur einer AAA-Batterie erreicht der Player eine Spieldauer von rund 12 Stunden. Außerdem besticht er durch kompakte Abmessungen und geringes Gewicht.

Zum Lieferumfang des CN-MPOLED2 zählen neben Kopfhörer, USB 2.0 Kabel, einer Batterie und einer Software-CD auch eine Tragetasche und eine Halskordel. Der neue Canyon CN-MPOLED2 ist ab sofort erhältlich. Die Endkundenpreise betragen 91 Euro (256 MB) bzw. 115 (512 MB) Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Babe (22.04.2005, 12:38 Uhr)
naja ich glaub für Notebooks ist das ganze noch nicht tauglich, aber andere Einsatzgebiete wären sicherlich denkbar...
2) Babe (22.04.2005, 17:24 Uhr)
Zitat aus Wikipedia:

Einer der großen Vorteile eines OLEDs gegenüber den herkömmlichen Flüssigkristallbildschirmen ist, dass sie ohne Hintergrundbeleuchtung auskommen. Dadurch benötigen sie deutlich weniger Energie und können auch gut in kleinen tragbaren Geräten eingesetzt werden, bzw. deren Laufzeiten verlängern. Das Display ist so dünn wie eine Plastik-Folie und auch so biegsam. Es hat einen großen Blickwinkelbereich von bis zu 170° und eine hohe Schaltgeschwindigkeit, wodurch es sich besonders zur Darstellung von bewegten Bildern gut eignet.
3) exterminans378 (23.04.2005, 01:05 Uhr)
okay^^ danke...sollt mir wikipedia mal bookmarkenAugenzwinkern
4) Blaubierhund (23.04.2005, 09:37 Uhr)
bookmarken?? den namen kann man auswendig
5) Warhead (24.04.2005, 12:36 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
bookmarken?? den namen kann man auswendig


das ist ne technik für die ganz faulen Augenzwinkern
6) Babe (24.04.2005, 14:37 Uhr)
Wikipedia ist halt einfach genial, und man findet zu 99% immer eine kompetente Hilfe/Information dort lachen
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!