Longhorn mit erweiterten Zugriffsrechten


Erschienen: 29.04.2005, 14:00 Uhr, Quelle: CoWo, Autor: Mathias Jesse

Die derzeitige Vergabe der Zugriffsrechte in Windows Client Systemen veranlasst Microsoft, die Freigaben Benutzfreundlicher zu gesatalten. Die überarbeiteten Benutzerrechte sollen mit der Veröffentlichung von Microsoft Longhorn, welches als Desktop-Variante Ende 2006 auf den Markt kommt, realisiert werden.

Aktuell kann ein Benutzer mit Standard-Zugriffsrechten für gewöhnlich nicht mal Programme installieren oder Internet-Einstellungen ändern. Dies soll sich mit der Einführung von Longhorn ändern. Demnach sollen die Freigaben erweitert werden. So kann ein Account mittels eines zugeteilten Passwortes verschiedene Programme eigenständig installieren, ohne zuvor komplette Administratorrechte bekommen zu haben.

Laut Brad Goldberg, dem General Manager der Windows Client Business Group, arbeiten gegenwärtig rund 80 Prozent aller Unternehmensnutzer mit Administratorenrechten auf Ihren PCs. Dieser Wert soll mit der Markteinführung von Longhorn auf bis zu 20 Prozent gesenkt werden können.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!