Nvidia: Neues Referenz-Design für Media Center PCs


Erschienen: 27.04.2005, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Auf der diesjährigen WinHEC, welche zur Zeit in Seattle stattfindet, zeigt Nvidia ein neues Media Center Referenz-Design, welches OEMs und Systembuildern ermöglichen soll einen relativ kostengünstigen High-End Wohnzimmer PC auf den Markt zu bringen. Integriert werden natürlich Nvidias hauseigene Technologien und Produkte wie zum Beispiel PureVideo, GeForce 6 Grafik und Nvidia NVTV PC Single und Dual-Tuner Karte. Bei der Grafik wird dabei auf GeForce 6200 TC respektive 6600 Karten mit passiver Kühlung wert gelegt.

Basierend auf dem Modell der ersten Generation der Wohnzimmer PCs hat Nvidia die Kosten gesenkt sowie die Gehäusegröße und die Geräusche reduziert und gleichzeitig die Video-Qualität und Leistung gesteigert. Zudem werden aus Kostengründen unötige Komponenten weggelassen. Das Design soll nach Angaben von Nvidia an einen Stereo-Receiver erinnern. Um einen kühleren, leiseren Wohnzimmer PC zu bauen empfiehlt Nvidia noch folgendes.
  • Wahl eine CPU mit variablen Power-Level und variabler Lüfter-Geschwindigkeit
  • Wahl einer leisen GPU mit High Definition hardwarebeschleunigtem Decoder und Display-Fähigkeiten
  • Wahl einer Festplatte für intensive Streaming-Anwendungen
  • Benutzung einer intelligenten Power-Control Software, welche die Prozessor-Leistung an die jeweiligen Aktivitäten anpasst
  • Offloading CPU Tasks wie Internet Security Firewalls für andere Komponenten

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!