Sapphire stellt TriXX vor: Erste Ergebnisse bei uns


Erschienen: 19.04.2005, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Bereits zur CeBIT 2005 haben wir von Sapphires TriXX Overclocking-Tool berichtet. Mit TriXX kann der User ganz einfach zwischen verschiedenen Level von Leistungsoptimierung wählen und verschiedenste Einflüsse und Systemanforderungen dabei berücksichtigen. Die Software analysiert Informationen über die thermalen Bedingungen im System und richtet die Geschwindigkeit des Grafikkartenlüfters danach aus.

TriXX ermittelt seine Einstellungen indem der Speichertakt schrittweise erhöht wird, während zur gleichen Zeit ein gerendertes Bild auf Artefakte untersucht wird. Wenn Artefakte gefunden werden, wird die Taktrate auf ein sicheres maximales Level heruntergefahren. Anschließend verfährt das Programm genauso mit dem Speichertakt. Der User kann neue Einstellungen benennen und speichern, um zum Beispiel bei Speicher- oder Grafikintensiven Spielen ganz einfach immer die gleichen Einstellungen nutzen zu können. Auf der grafischen Benutzeroberfläche kann man die verschiedenen Geschwindigkeitsoptionen auswählen, Einstellungen speichern, abfragen und annehmen. Zusätzlich kann TriXX nach neuen Updates für seine eigenen Module, aber auch nach neuen ATi Catalyst Treibern suchen.

TriXX wird ab Mai bei allen neuen Sapphire Grafikkarten im Bundle beiliegen. TriXX funktioniert ausschließlich mit Sapphire Karten und nur mit Karten der 9xxx- oder X-Serie. Wir konnten bereits vorab eine Testversion von TriXX über unsere Systeme laufen lassen und dabei eine X800 XL Ultimate von Sapphire beschleunigen.


3DMark05, Default Benchmark

Sapphire X800 XL Ultimate (Extreme)
Sapphire X800 XL Ultimate (Standard)
5.074
4.737

Angaben in Punkten (mehr ist besser)



Der Standard-Modus drosselte den Lüfter auf 40 Prozent der Drehzahl, der Takt lag bei herkömmlichen 400 bzw. 490 MHz. Der Extreme-Modus, welcher den Lüfter auf 100 Prozent drehen lies, ermöglichte 426 bzw. 540 MHz und eine Performancesteigerung von etwa 7 Prozent. TriXX dürfte somit eine harte Konkurenz zu ATis Overdrive werden...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (18)Zum Thread »

1) Yidaki (19.04.2005, 17:32 Uhr)
ich sag nur ATi-Tool ... Augenzwinkern halt was das übertakten angeht.


Yidaki
2) Babe (19.04.2005, 18:33 Uhr)
TriXX funktioniert so ähnlich wie das ATi-Tool, aber laut Sapphire eben effizienter smile
3) Yidaki (19.04.2005, 18:38 Uhr)
naja, das sagen die eigenen hersteller immer Augenzwinkern habt ihr das getestet? wenn ja lasst doch mal ATi-Tool drüber laufen Augenzwinkern


Yidaki
4) Babe (19.04.2005, 18:42 Uhr)
jo Ergebnisse sind von uns - vergleich wird es geben smile
5) Yidaki (19.04.2005, 18:49 Uhr)
gut. ich denk mal die beiden softwares werden auf das selbe kommen, schließlich kommt es ja auf die grafikkarte an, nicht auf die software ....


Yidaki
6) Vectrafan (19.04.2005, 22:10 Uhr)
nur 26 mhz mehr core taktung ist aber a bisserl wenig oder?
7) Gast (20.04.2005, 10:48 Uhr)
Für Sapphire Grafikkarten Besitzer vielleicht interresant - für alle anderen leider nicht. Daher glaube ich auch kaum das es dem ATI Tool Konkurenz machen kann. Und wie Yidaki schon sagte, kommt es mehr auf die Grafikkarte als auf die Software drauf an.
8) Yidaki (20.04.2005, 11:10 Uhr)
also 26 Mhz sind meines erachtens nach auch zu wenig. da habt ihr einen sehr schlechten Chip erwischt. normalerweise gehen die karten ja bis 540-550 Mhz was den Core anlangt.


Yidaki
9) Gast (20.04.2005, 17:09 Uhr)
Hi, Trixx ist vom gleichen Entwickler wie das ATI-Tool. Wir arbeiten sehr eng und gut mit Ihm zusammen. Bei unserem Tool haben wir jedoch auf ein einfacheres Inteface gesetzt um es jedem zugänglich zu machen.

Grüsse
Dan
Sapphire Technology
10) Paladin (20.04.2005, 17:16 Uhr)
@ Dan: Es wäre schön, wenn die neuen Sapphire-Karten auch endlich mal bei uns verfügbar wären. Die Leute warten seit Wochen auf die X800XL AGP. Dann könnte man Trixx auch mal in der Praxis testen! Augenzwinkern
11) Yidaki (20.04.2005, 17:28 Uhr)
jo und wäre nett wenn der preis der X8ooxl so um 270€ herum wäre ... Stinkefinger


Yidaki
12) Babe (21.04.2005, 12:38 Uhr)
Die PCI Variante ist ab 275 Euro erhältich, von Sapphire als full retail. Die AGP sind logischerweise ein weniger teurer, da die Rialto-Bridge ja auch nicht umsonst ist smile
13) Babe (21.04.2005, 12:50 Uhr)
die Sapphire wird bei Geizhals für 297 gelistet...
14) Gast (21.04.2005, 17:37 Uhr)
Kann mir mal bitte jemand sagen, wo es das tool gibt. Ich würde es gern mal ausprobiern
15) Gast (21.04.2005, 17:38 Uhr)
Kann mir mal bitte jemand sagen, wo es das tool gibt. Ich würde es gern mal ausprobiern.
Meldet euch bitte unter Martinhirscher@gmx.de
Danke im vorraus
16) Yidaki (22.04.2005, 07:31 Uhr)
das ist wahrscheinlich im bundle drin wenn du dir eine graka von sapphire kaufst Augenzwinkern


Yidaki
17) Gast (14.05.2005, 18:39 Uhr)
wie funktioniert das trixx tool??
18) Babe (14.05.2005, 21:38 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
wie funktioniert das trixx tool??

Eigentlich so ähnlich wie das ATiTool, blos kann es noch ein bisschen mehr, TriXX... den genauen Algorithmus wirst du wohl nirgends erfahren smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!