TuL präsentiert passiv gekühlte PowerColor Bravo X700


Erschienen: 15.04.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem Hersteller TuL bereits vor knapp einem halben Jahr die Radeon X700 XT mit passiver Kühlung (Silent Cooling System, kurz: SCS) vorgestellt hat, legt man nun ein weiteres Modell nach. Die neue PowerColor Bravo X700 ist ebenfalls mit der SCS-Kühlung ausgestattet und somit akkustisch nicht wahrnehmbar. Technisch gesehen verfügt die Dual-DVI-Platine über eine X700-GPU mit 8 Pipelines, 400 MHz Chiptakt, 256 MB DDR2-Speicher mit 266 MHz und über ein 128 Bit Speicher-Interface.

Der Lieferumfang setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Hitman - Contracts und eine umfangreiche DVD- und Multimedia-Software von CyberLink (PowerProducer 2.0 Golden DVD, PowerDirector 3.0 SE+, Power2Go, PowerDVD 5.0, Medi@show 2.0 SE+). Der Preis der ab sofort erhältlich PowerColor Bravo X700 liegt bei 145 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Vectrafan (15.04.2005, 18:04 Uhr)
ist des ein tippfehler beim speicher? weil eigentlich wird ddr2 nicht mehr für grakas verwendet seit 9800pro 256mb und fx5800ultra.
2) Babe (15.04.2005, 19:06 Uhr)
Nein, kein Tippfehler, PowerColor setzt bei der X700 auf DDR2.
3) Babe (15.04.2005, 19:07 Uhr)
Die Karte ist im Vergleich zu den Referenzwerten von ATi (DDR1, 250 MHz) somit sogar ein bisschen schneller - 16 MHz. PowerColor setzt 3,75 ns Module ein, ATi sieht 4 ns dafür normalerweise vor.
4) Vectrafan (16.04.2005, 14:58 Uhr)
aso, hätte nicht gedacht das noch ddr2 eingesetzt wird
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!