Abwärtskompatibel: Gigabyte mit DDR2 zu DDR1 Adapter


Erschienen: 24.08.2005, 19:00 Uhr, Quelle: HKEPC, Autor: Christoph Buhtz

Wie wir bei den Kollegen von HKEPC.com in Erfahrung bringen konnten, plant Gigabyte einen DDR2 zu DDR1 Adapter auf den Markt zu bringen. Anbieten tut sich so ein Adapter natürlich für jene, welche ein begrenztes Budget haben und zum Beispiel ihren alten Speicher auf einem Sockel 775 System weiter nutzen wollen. HKEPC.com konnte bereits die Revision 0.1 des Adapters auf einem Gigabyte GA-8PT880 Pro Combo Mainboard mit VIA PT880 Pro Chipsatz testen. Die Benchmarks bescheinigen dem Adapter jedenfalls gute Arbeit. Wann und ob Gigabyte den Adapter auch auf den europäischen Markt bringen wird ist noch unklar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) vectrafan (24.08.2005, 20:01 Uhr)
naja bei dem mainboard ist es der adapter nicht sinnvoll, da des mainboard eh noch ddr1 verträgt (außer bei voller bestückung). aber bei ner intelchipsatz plattform wäres scho net schlecht
2) Warhead (24.08.2005, 23:27 Uhr)
wird genauso ein rohrkrepierer wie der agp auf pcie adapter...
3) Moikus (25.08.2005, 00:26 Uhr)
ich frag mich ernsthaft, werden jetzt nur noch neue technologien entwickelt um sie mit abwärtskompatiblen wandler- und adapterkarten upzugraden erst mainboards die zu pcie noch ein agp steckplatz ham, dann eine wandlerkarte mit ner hsi bridge(wobei mich interesiert ob man auf die wandlerkarte mit nvidia hsi-bridge auch ne atikarte ohne probleme draufpacken kann) jetz die ddr adapter, nokia treibt ähnliche spielchen mit nem adapter kabel von ihrer alten schnittstelle auf den pop port,
als nächstes komm noch festplattengehäuse wo man seine alten kasetten reinstecken kann, um deren magnetbänder mit 1,5gb datenmüll zu belasten das alles natürlich über sata2 angebunden was durch nen ide controller läuft und von einem athlon xp auf nem sockel 939 verarbeitet wird(mit via wandlersockel versteht sich)

+genug mit dem gelalle+
4) Gast (25.08.2005, 18:04 Uhr)
Fragt sich nur, ob der Adapter nicht teurer ist als neuer Speicher.
5) Trauerklos (25.08.2005, 20:30 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Fragt sich nur, ob der Adapter nicht teurer ist als neuer Speicher.

Jop, wenn der Preis stimmt, dann dürfte der Adapter ganz beliebt werden...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!