AMD stellt Opteron 100 Serie für Sockel 939 vor


Erschienen: 02.08.2005, 20:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

AMD gab heute offiziell die Vorstellung der Opteron 100 Serie für Sockel 939 Plattformen bekannt. Die Single-Core Prozessoren unterstützen dabei Unbuffered ECC-Speicher und nicht wie bisher Registered-Module. Dadurch sinken nicht nur die Kosten für entsprechende Sockel 939 Opteron Plattformen, sondern auch die Performance der Unbuffered-Riegel ist höher. Nichts desto trotz will man weiterhin die Opteron Serien 200 (2-Way) und 800 (8-Way) ausschließlich im Sockel 940 Package und mit der Unterstützung von Registered-DDR vertreiben. Des Weiteren lies man in der aktuellen Pressemitteilung verlauten, dass künftige Produkte mit DDR2-Support ausgestattet sein werden. Aussagen über einen genauen Zeitraum hat man jedoch nicht gemacht.

Die neuen Prozessoren der AMD Opteron 100 Serie mit ECC Unbuffered Speicher-Unterstützung werden zu folgenden Preisen angeboten: Angefangen beim Modell 144, das 125 US-Dollar kostet, bis hin zum Modell 152 für 799 Dollar. Dual-Core Prozessoren aus der Opteron 100 Serie für ECC Unbuffered werden zu Preisen von 417 (Modell 165) bis 530 US-Dollar (Modell 175) angeboten und sollen in den nächsten 30 Tagen auf den Markt kommen. Alle Preisangaben gelten für Abnahmemengen von 1.000 Stück.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (03.08.2005, 18:32 Uhr)
Interessan wird wohl erst die 200er Serie auf Sockel 939, natürlich mit den dazu passenden Boards.
2) Babe (03.08.2005, 18:55 Uhr)
wohl eher unwahrscheinlich, weil die 200er eigentlich eher für die schon etwas gehobenere Klasse ausgelegt sind und sich der Sockel 939 dafür auch nicht eignen würde, was Multi-CPU angeht. Sockel 939 Opterons gibt es ja auch nur um Billig-Workstations zu fördern... 2-Way fällt da nicht so rein.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!