Iomega MiniMax: Externe Festplatte im Mac mini Design


Erschienen: 11.08.2005, 10:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Iomega stellt mit dem neuen MiniMax Desktop-Laufwerk eine externe Speicherlösung im Mac mini Design vor. Das externe Gerät mit USB 2.0 und Firewire 400 Anschlüssen kommt in zwei Speichervarianten von 160 GB oder 250 GB und ist in Design und Größe genaustens auf den Mac mini abgestimmt, so dass sich die beiden Produkte nahtlos übereinander stapeln lassen. Mit seinen je drei USB- und Firewire-Anschlüssen übernimmt das MiniMax auch alle Funktionen eines Hubs für den kleinen Mac. Dank des Smart Power Switch schaltet sich das Gerät abhängig vom Status des Mac mini ein oder aus.

Das jüngste Iomega-Kind wird mit Dantz Retrospect Express sowie mit der Iomega Automatic Backup Pro Software zur einfachen Erstellung von Backups und für die Datenwiederherstellung ausgeliefert. Die Preise liegen bei 199 für 160 GB bzw. 249 Euro für 250 GB Speichervolumen im Design des kleinen Apple Mac mini.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) blaubierhund (11.08.2005, 12:22 Uhr)
so ne festplatte gibts jetzt schon bestimmt von drei herstellern, aber noch keiner ist auf die idee gekommen eine 5.1 soundkarte zu integrieren - das wäre dann wirklich mal ne überlegung wert...
2) Babe (11.08.2005, 14:22 Uhr)
also sozusagen als externe Variante über USB oder wie?
3) ventu (11.08.2005, 14:26 Uhr)
ich glaub er meint son Gehäuse wie die Festplatte nur mit Soundkarte ...
4) blaubierhund (12.08.2005, 17:41 Uhr)
@3)

nö, schon mit festplatte, aber zusätzlich noch mit integrierter usb-soundkarte...
5) ventu (12.08.2005, 18:45 Uhr)
lol was hat denn ne Festplatte mit einer Soundkarte zu tun ?
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!