2005: Hardware-Mag Leser sehen ATi an der Spitze


Erschienen: 13.02.2005, 14:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem wir in unserer letzten Umfrage etwa 900 Meinungen gesammelt haben, können wir nun zu der Veröffentlichung der Ergebnisse schreiten: Die Leser von Hardware-Mag.de sehen 2005 Hersteller ATi an der Spitze der Performance-Highscore. Die Kanadier konnten dabei exakt 50 Prozent der Stimmen für sich beanspruchen, wohingegen sich Konkurrent Nvidia mit nur 44 Prozent begnügen musste. Auf den weiteren Plätzen landeten Matrox (2 Prozent), XGI (1 Prozent) und S3 Graphics (1 Prozent). Zwei Prozent unserer Leser sehen ein nicht gelistetes Unternehmen auf dem Thron. Ob die Mehrheit dieser Umfrage Recht behalten wird und ob sich Nvidia tatsächlich knapp geschlagen geben muss, werden die kommenden Monate zeigen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Vectrafan (13.02.2005, 17:26 Uhr)
hängt alles vom fudo + dessen mainstream versionen und de verfügbarkeit ab, würde ich sagen.
obwohl ich mir wünschen würde dass es xgi und auch s3 schaffen den anschluss an die leistung an nvidia+ ati zu schaffen
2) Gast (13.02.2005, 17:38 Uhr)
ati ist generell gut, aber zZ. stellt sich eher die Frage wie entwickelt sich SLI???

SLI ist eine Technologie die jeden Grafikchip bzw. CHIPS pushen kann!

Nun j aKostenfrage ist zZ: auch noch eher für spitzenmodelle unerschwinglich, wird es auch bleiben denke ich.

Was ich aber nicht Verstehe, war werden die High End Chips nich für 300€ anngeboten, damit würde sich mehr verkaufe und keiner hätt probleme mit Grafikanwendungen bzw. Spielen, die nicht laufen bzw. u langsam laufen.

Versteh schon das die chipauspoite für z.Z. 6800 Ultra nicht soo hoch ist als wie für ein 6200 die generell alles abgeschalten hat das die grafikarte schnell machen würde.

Nun ja besitze selbst ein ASUS A8N-SLI
6600gt

bin relativ zu frieden damit, aber von meinen Freuden weiß ich das Ati bei manchen spielen überhaupt Joint Operations besser laufen als GeForce.

Nun ja mal waren und tee drinken

3) Blaubierhund (13.02.2005, 20:18 Uhr)
Zitat:
Was ich aber nicht Verstehe, war werden die High End Chips nich für 300€ anngeboten, damit würde sich mehr verkaufe und keiner hätt probleme mit Grafikanwendungen bzw. Spielen, die nicht laufen bzw. u langsam laufen.
weil man dann nicht die nachfrage befriedigen könnte. high-end chips lassen sich nunmal nicht in beliebig hohen stückzahlen fertigen. die weniger leistungsstarken chips stammen aus derselben produktion, nur das bei diesen teile der schaltung deaktiviert werden müssen, da die fertigungstoleranzen unterschritten wurden... aus diesem grund lassen sich chips ja auch übertakten...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!