ATi präsentiert den Radeon XPress 200M Chipsatz


Erschienen: 18.02.2005, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

ATi hat nun offiziell nach dem XPress 200 den mobilen Radeon XPress 200M Chipsatz für Notebooks vorgestellt. Dieser kommt mit PCI Express und DirectX 9 Support daher und unterstützt den AMD Athlon 64, Sempron und den kommenden Turion 64. Marty Seyer, vice president and general manager bei AMD sagte folgendes zum XPress 200M.

"ATi is now offering a leading edge PCI Express mobile solution with excellent performance, lightning-fast onboard DirectX 9 graphics and innovative power management. Together with the upcoming AMD Turion 64 mobile technology, we´re helping highly mobile PC customers embrace thin and light platforms for powerful system performance, broad connectivity and superior multimedia capabilities."

Der Radeon XPress 200M Chipsatz ist weiterhin mit der Powerplay 5.0 Stromspartechnologie ausgestattet. Zusammen mit Dynamic Lane Count Switching (DLCS) kann der GPU-Stromverbrauch "on the fly" um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. HP, Sharp, Medion, Acer, Targa, Gateway, NEC, Mitac, Arima, MSI, Compal, Quanta und Wistron werden die ersten Notebooks mit ATis neuen Chipsatz auf den Markt bringen. Sharp bietet bereits das Mebius PCXG-70H und Mebius PCXG-50H mit dem XPress 200M an.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) exterminans378 (18.02.2005, 17:09 Uhr)
gibts den ATI chipsatz auch ohne onboard Grafik?
2) Trauerklos (18.02.2005, 20:54 Uhr)
Die XPress 200 Serie hat meines Wissens immer einen onBoard VGA-Chip - aufrüsten kann man ja aber immer.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!