HP dvd640i: LightScribe-fähiger Multi-DVD-Brenner


Erschienen: 11.02.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

HPs neuester interner DVD Brenner mit Double-Layer Funktion und LightScribe Direct Disc Labeling hört auf die Bezeichnung HP dvd640i. LightScribe ist eine neu entwickelte Technologie. Sie ermöglicht eine gestaltete CD- oder DVD-Oberfläche ohne Tinte, Stifte und Aufklebern. Mit LightScribe brennen Sie einfach Ihre Daten, drehen die Disc um und brennen ein präzises, Siebdruck ähnliches Label direkt und permanent auf Ihre LightScribe CD oder DVD.

Technisch gesehen kann der HP dvd640i unter anderem DVD+R Medien bis zu 16-fach beschreiben und Double Layer Medien mit 2,4-facher Geschwindigkeit füllen. Die Markteinführung des ersten LightScribe Laufwerkes ist das Ergebnis der im Januar 2005 angekündigten Zusammenarbeit zwischen HP und LiteOn IT. Der dvd640i wird ab Ende Februar 2005 erhältlich sein. Hersteller Memorex hat bereits vor wenigen Tagen die ersten LightScribe-fähigen CDs und DVDs für März diesen Jahres angekündigt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Softwarekiller (11.02.2005, 15:46 Uhr)
Unnötiger Schnickschnack
2) Trauerklos (11.02.2005, 15:48 Uhr)
yamaha hatte ja auch mal so eine tattoo-technologie - sicherlich brauch es nicht jeder.
3) Gast (11.02.2005, 15:56 Uhr)
einfach nur schwachsinn..hatte sich damals bei yamaha auch nich durchgesetzt!! nehm ik doch lieber bedruckbare rohlinge...das sieht auch noch schicker aus...
4) Babe (11.02.2005, 17:12 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
einfach nur schwachsinn..hatte sich damals bei yamaha auch nich durchgesetzt!! nehm ik doch lieber bedruckbare rohlinge...das sieht auch noch schicker aus...

Jo blos hat die Technik von Yamaha nicht mal ansatzweise gut funktioniert, was bei LightScribe hoffentlich besser wird.
5) Mike (11.02.2005, 20:55 Uhr)
naja...wenn man viele sachen brennt oder beim archivieren verschiedener dinge kann ich mir schon vorstellen das es was bringt...denn nen stift oder was bedrucktes bekommt man immer irgedwie runter oder es geht von selba ab...sowas nicht...und wenn is eh egal weil die ganze disk im a**** is!!

Abwarten und tee trinken!!
6) Blaubierhund (12.02.2005, 12:16 Uhr)
die idee ist gar nicht so schlecht, das problem dabei ist das man spezielle rohlinge benötigt - und die sind meist teuerer als gewöhnliche...
7) Gast (13.02.2005, 02:36 Uhr)
Zitat:
Original von Mike
denn nen stift oder was bedrucktes bekommt man immer irgedwie runter oder es geht von selba ab...sowas nicht...und wenn is eh egal weil die ganze disk im a**** is!!



son schwachsinn! und zweitens überleg ma das man da zb noch spezielle rohlinge nehmen müsste...die sind wieder teurer und ausserdem ist die technik schunma scheisse aus dem grund da es nix buntes ergibt sonnern nur son schwachsinniges gekröse.... also das mit bedruckbar ist da schon eher mein ding!!
8) Gast (13.02.2005, 22:30 Uhr)
Wieso Schwachsinn? Im Gegensatz zu der Tatoo Technik verliert man keine Daten. Das Yamaho Zeugs war wirklich Müll, aber hier kannst du im Gegensatz du den Scheiß Labels richtig bedrücken. Es verschmiert nix, verklebt oder löst sich nix und es kann auch bei der Rotation im Laufwerk nix passieren.

Warum immer das Gemecker?? Kauft es nicht, wenn ihr es nicht braucht!!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!