K8N4-E und A8N-E: Zwei neue Mainboards von Asus


Erschienen: 11.02.2005, 14:00 Uhr, Quelle: Digital-Info, Autor: Christoph Buhtz

Auf Digital-Info konnte man zwei neue Mainboards von Asus betrachten. Dabei handelt es sich um das A8N-E und das K8N4-E, welche mit Nvidias nForce 4 Chipsatz Generation ausgestattet sind. Mit dem K8N4-E Mainboard bringt Asus nun wie MSI eine nForce 4 Plattform für den Sockel 754.

Allerdings ist der auf 800 MHz HT-Link beschränkte nForce4-4x Chipsatz für das K8N4-E vorgesehen. Die drei DIMM-Slots bieten Support für DDR400, DDR333 und DDR266 Speichermodule. Für PCI Express Karten stehen ein x16 und drei x1 Steckplätze zur Verfügung. Weiterhin sind acht SATA-Anschlüsse vorhanden - vier davon werden per Silicon Image Chip angebunden und ermöglichen den RAID-Betrieb. Zur weiteren Ausstattung gehören GigaBit-LAN, FireWire und USB 2.0. Später ist das K8N4-E auch als Deluxe-Edition erhältlich.

Bei dem Asus A8N-E Mainboard handelt es sich um den kleinen Bruder vom A8N-SLI. Dieses nForce 4 Ultra Board mit Sockel 939 kommt wie der Name bereits erahnen lässt ohne SLI-Support bzw. zwei PCI Express x16 Steckplätzen aus. Für den Dual-Channel Speicherbetrieb sind vier DIMM-Slots vorhanden. Neben zwei x1 PCI Express Slots steht ein weiterer x4 Slot zur Verfügung. Dieser ermöglicht eine Bandbreite von bis zu einen GB/s. Für SATA-Festplatten gibt es vier native SATA-Anschlüsse. Die Kühlung der MOSFETs hat Asus mit einen passiven Kühlkörper realisiert - der nForce 4 Ultra Chip selbst erhält eine aktive Kühlung.

Zur Zeit ist noch keines der beiden Mainboards in den Shops gelistet. Dies wird sich aber wohl bereits in den nächsten Wochen ändern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!