Microsoft kündigt Sicherheitsinitiative an: IE7 Beta kommt


Erschienen: 16.02.2005, 15:00 Uhr, Quelle: Microsoft, Autor: Patrick von Brunn

Auf der RSA Conference in San Francisco hat Bill Gates, Chairman and Chief Software Architect Microsoft Corporation, weitere Schritte zur Fortsetzung der Sicherheitsinitiative von Microsoft angekündigt. In diesem Jahr wird Microsoft sein neues Produkt Windows AntiSpyware für Nutzern von Windows 2000 und Windows XP kostenlos anbieten. Zudem steht in Kürze mit Microsoft Update ein neuer Aktualisierungsdienst für Windows XP, Windows 2000 und Windows 2003 zur Verfügung, der Updates für Windows, Office und anderen Microsoft-Anwendungen in einer Applikation zusammenfasst.

Als Programme für den Internet-Zugang sind Browser besonders häufig von bösartigen Angriffen betroffen. Entsprechend hat Microsoft die Sicherheit des Internet Explorer durch das SP2 bereits wesentlich erhöht. Eine Studie von WebSideStory zeigt, dass bereits die Hälfte aller Computer-Nutzer, die am Wochenende im Web surfen, SP2 verwenden. Um die Sicherheit der Kunden konsequent weiter zu verbessern, wird Microsoft in diesem Jahr Windows AntiSpyware veröffentlichen, das sich bereits im Beta-Test befindet, und den Internet Explorer vor Spyware schützt.

Microsoft wird eine neue Version des Internet Explorer für Windows XP SP2-Kunden entwickeln. Der Internet Explorer 7 bietet neue Sicherheitsfunktionen sowie stärkeren Schutz vor Phishing, schädlicher Software und Spyware. Dabei behält er die gewohnte Erweiterbarkeit und Kompatibilität. Eine erste Beta-Version wird im Sommer dieses Jahres erhältlich sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (14)Zum Thread »

1) Gast (16.02.2005, 19:01 Uhr)
tja und wie immer werden wieder tausend neu löcher geschaffen...

die anti spyware wird wahrscheinlich, was man auch eigentlich gar nicht anders von M$ erwartet, innerhalb weniger stunden gehackt...

naja alles nur augenwischerei seitens M$...
freu mich schon auf die liste der neuen sicherheitslöcher in den ganzen programmen von M$...
so langsam macht sich M$ total lächerlich mit ihrem kramm...
2) Trauerklos (16.02.2005, 19:21 Uhr)
also langsam nervt mich die ganze schwarzmalerei einiger...
3) Blaubierhund (16.02.2005, 19:46 Uhr)
@1 du musst ihn ja nicht verwenden - ich werde ihn nicht nutzen aber wahrscheinlich trotzdem installieren...
4) Thrawn (16.02.2005, 23:34 Uhr)
macht MS nichts in dieser Richtung regen sich die Leute auf. Versucht MS etwas sicherer zu machen oder den Leuten mehr Sicherheit zur Verfügung zu stellen, regen sich die Leute auf.
5) Gast (16.02.2005, 23:49 Uhr)
@ 3
ich werde mir das mistding noch net mal installieren...
wozu soll ich mehrere browser brauchen...

@ 4
ich rege mich eigentlich über M$ allgemein auf, die haben langsam echt dachschaden...
z.b. erpressen sie im moment finland mit streichung einiger arbeitsplätze dort, genauer gesagt geht es um ca 800 stück, wenn sie sich weiterhin gegen software-patente einsetzen werden...

ich hoffe nur dass dieser schwachsinn nicht durchkommt, wer braucht den schon software-patente???
wir brauchen mehr open source projekte, damit man endlich diesen ------ laden von M$ bissl schwächt...
6) Blaubierhund (17.02.2005, 01:18 Uhr)
@5) zügle bitte deine ausdrucksweise. nichts gegen deine einstellung aber die kann man auch anders kundtun. wäre nett wenn du gewisse kraftausdrücke entfernen und in zukünftigen posts unterlassen könntest. ansonsten werden deine kommentare kommentarlos gelöscht...
7) Babe (17.02.2005, 02:00 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
tja und wie immer werden wieder tausend neu löcher geschaffen...

Welchen Browser benutzt du?
8) Benny (17.02.2005, 04:45 Uhr)
es lebe firefox... vielleicht wird der dann nochmal ein paar millionen mal mehr benutzt wenn ie 7 irgendwann fertig sein soll :-), es lebe open source!
9) Vectrafan (17.02.2005, 17:48 Uhr)
also ich hatte noch nie probs mit IE, verstehe den ganzen wirbel nicht. es gibt ja firewalls. was ich ganz gut find ist was nen paar kumpels von mir benutzen ist der avant browser, damit die leiste unten wo die geöffneten programme drin sind ( fällt mir grad der name net ein *g*) nicht so voll wird wenn man mehrere internet seiten gleichzeitig offen hat.
10) Gast (17.02.2005, 20:04 Uhr)
GAST 5
@ 6
ok ich werde mich in zukunft bessern :-)

@ 7
ich nutze im mom firefox, davor sehr lange zeit (ca. 3 jahre) opera, aber irgendwie spinnt mein opera bei bestimmten links (z.b. edonkey links kriege ich nicht rein), ich weiß auch net woran das liegt, deswegen bin ich auf firefox umgestiegen...
IE habe ich benutzt wo ich noch klein und dumm war, also so zwischen 15-18, seitdem eigentlich nur noch andere browser...auch welche aus der linux welt...

@ 8
open source an die macht :-D
11) Blaubierhund (17.02.2005, 20:19 Uhr)
@9) du meinst wahrscheinlich die taskleiste. der ie ist derzeit so ziemlich der einzige browser der nicht mehrere tabs in einem fenster öffnen kann...
12) Thrawn (17.02.2005, 22:35 Uhr)
Mit Open Source rettet man auch nicht die Welt ;-).

Hab eher Probs mit Opera statt mit IE
13) Gast (17.02.2005, 23:31 Uhr)
@ 12
man rettet vieleicht nich die welt, aber man kann so einiges damit verändern z.b. die machenschaften von M$ bekämpfen, es mag sein das M$ auf einigen gebieten das monopol hat, aber wenn man die tatsache endlich merkt, dass ein monopol für die welt kein zuckerschlecken ist, sollte vielleicht der eine oder andere auf andere weise sich dagegen wehren...

die einen tun es mit nem richtigen kampf in dem sie viren, würmer, trojaner, weiß der geier was programmieren und so dem unternehmen einen nicht unerheblichen schaden zu fügen, die anderen auf mehr oder weniger friedliche weise, in dem sie M$ produkte von ihren rechnern verbannen...
im mom laufen noch paar programmen nicht unter wine, aber die gemeinde wächst jeden tag und es werden immer mehr programme zum laufen gebracht, so dass man irgendwann M$ oder ehe gesagt das Windows überhaupt nicht mehr braucht...
14) Blaubierhund (18.02.2005, 09:51 Uhr)
die menschen sind gut,
bloß die leute sind schlecht

(Erich Kästner)

solange es leute gibt die viren programmieren, hacken und versuchen illegal an kontendaten zu kommen - macht auch open scource die welt nicht besser. open scource ist ne feine sache kann aber nur als ergänzung zu kommerziellen programmen bestehen...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!