Milliardenschwer: Chipfirmen schmieden Allianz


Erschienen: 10.02.2005, 12:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Nach den so genannten Fabless-Companies, Halbleiterfirmen, die ihre Produktion zur Gänze ausgelagert haben, haben sich nun auch die Chipfirmen mit eigener Produktion zu einer Allianz zusammengeschlossen. Neun Unternehmen haben die Fab Owners Association (FOA) aus der Taufe gehoben. Die neun Firmen stehen für einen Gesamtumsatz von jährlich rund sieben Mrd. Dollar und eine monatliche Chipproduktion, die einem Äquivalent von einer halben Mio. 8 Zoll Wafer entspricht, teilte die Organisation mit.

Die Fabless-Firmen haben bereits vor elf Jahren die Fabless Semiconductor Association (FSA) gegründet. Der nun gegründeten Fab Owners Association haben sich AMI Semiconductor, Cypress Semiconductor, Delphi Electronics, Fairchild Semiconductor, Intersil, LSI Logic, Micrel Semiconductor, ON Semiconductor und ZME angeschlossen."Wir wollen ein konstruktives Umfeld schaffen, damit Manager etwa Produktionsfragen erörtern und praktikable Lösungen entwickeln können", sagte FOA-Sprecher L T Guttadauro zu den Motiven der Gründung der Allianz.

Ein Zusammenschluss von Unternehmen habe einen besseren Marktüberblick als es eine einzelne Firma haben könne, erklärte Guttadauro. Neben Produktionsfragen und Marktbeobachtung soll die FOA auch Möglichkeiten zum gemeinsamen Einkauf prüfen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (10.02.2005, 18:38 Uhr)
...die einem Äquivalent von einer halben Mio. 8 Zoll Wafer entspricht... man die sindj a schon urlalt. heuzutage gibs in jeder moderneren Fab 12 Zoll Wafer....

mfg

PS.: wollte ich eigendlich nur so am rande sagen....
2) Babe (10.02.2005, 21:09 Uhr)
jo 30 cm Wafer kommen heutzutage überwiegend zum Einsatz, es gibt aber auch noch alte Scheiben.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!