Nvidia stellt die GeForce Go 6600 GPU offiziell vor


Erschienen: 15.02.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat heute offiziell seine GeForce Go 6600 GPU (NV43M) für Thin and Light Notebooks angekündigt. Aufgrund der GeForce 6 Architektur wird hier beispielsweise das Shader Model 3.0 und die PureVideo Technologie unterstützt. Zudem soll die GeForce 6600 Go Serie durch den PowerMizer 5.0 nicht sehr Leistungshungrig sein - das GeForce Go 6600 Ultra Modell soll maximal 26,5 Watt verbrauchen, die normale GeForce Go 6600 begnügt sich mit 18 Watt.

Die neue mobile GPU-Serie wurde dabei speziell für die Intel Centrino Plattform Sonoma entwickelt und setzt auf die PCI Express Architektur. Technisch wird die GeForce Go 6600 acht Pixel-Pipelines nutzen, wobei die Ultra-Variante mit 450 MHz Chip- und 350 MHz Speichertakt in die Notebooks kommt. Die normale Go 6600 taktet mit 375 MHz Chip- und 300 Mhz Speichertakt. Der Austausch von einer GeForce Go 6600 gegen eine andere Grafikkarte wird zudem durch das MXM-Modul vereinfacht.

Notebooks, welche die Grafikpower der GeForce Go 6 GPU Familie und die aktuellste Intel Centrino Mobil-Technologie kombinieren, sind ab sofort im Handel verfügbar von AOpen, Arima, Asus, Clevo, Compal, ECS, FIC, Gericom, Medion, Mitac, MSI, Packard Bell, Sharp, Sony, Toshiba, Twinhead, Uniwill und Wistron.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Vectrafan (15.02.2005, 15:13 Uhr)
wieviel strom verbraucht eine 9700 ?
2) Trauerklos (15.02.2005, 15:39 Uhr)
die mobility radeon 9700 nimmt rund 15 watt so wie ich das jetzt auf die schnelle rausfinden konnte.
3) Gast (15.02.2005, 16:52 Uhr)
wo liegt die 6600 leistungsmäßig weiß dass schon jemand??
4) Vectrafan (15.02.2005, 18:25 Uhr)
Zitat:
Original von Trauerklos
die mobility radeon 9700 nimmt rund 15 watt so wie ich das jetzt auf die schnelle rausfinden konnte.

danke
5) Gast (16.02.2005, 15:33 Uhr)
Die Go 6600 soll imo doppelt so schnell sein wie die radeon 9700. Und auf jeden
Fall auch schneller als die mobility x700 von ATI.
6) Blaubierhund (16.02.2005, 16:16 Uhr)
ich finde bei nem mobil-grafikchip wichtiger, dass der möglichst wenig verbraucht... bei entsprechend langer akkulaufzeit kann ich auch mit nem integrierten grafikchip leben... 26,5 watt erscheint mir doch ein wenig viel - ein pentium m verbraucht kaum mehr...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!