Workstation2Go: Nvidia stellt Quadro FX Go1400 vor


Erschienen: 04.02.2005, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat die erste mobile PCI Express Workstation für professionelle Anwender vorgestellt. Die Nvidia Quadro FX Go1400 für PCI Express verfügt über alle Fähigkeiten, welche beispielsweise CAD, DCC und wissenschaftliche Anwendungen verlangen.

Die mobile Nvidia Quadro FX Go1400 GPU verfügt über ein komplettes Set an Workstation Funktionen. Dazu gehören hardwarebeschleunigter antialiased Linien, OpenGL Hardware Overlay Planes und two-sided Lighting, was für außerordentliche Performance der Anwendungen und eine hohe Qualität sorgt. Portable Workstations mit der neuen Grafikkarte wird es von den Herstellern Alienware, BOXX Technologies, Dell und Eurocom geben. Folgend noch einmal die Neuerungen des Quadro FX Go1400 GPU.
  • Neue superskalare Architektur, die bis zu doppelt so schnell ist wie die letzte Generation
  • PCI Express verfügt über faszinierende Read Back Leistungen
  • 256 MB von 256 Bit Frame Buffer Memory
  • Rotated Grid FSAA verbessert signifikant die Farbgenauigkeit und die Bildqualität
  • Industrieweit einzige Shader Model 3.0 Unterstützung
  • Volle 128 Bit Präzisions-Grafik Pipeline
  • 32 Bit per Component Floating Point Fähigkeiten sorgen für beispiellose Bildqualität
  • 12 Bit Sub-Pixel Präzision ermöglicht hohe geometrische Genauigkeit
  • PowerMizer 5.0 Technologie maximiert die Akku-Laufzeit
  • Video Processor ermöglicht Hardwarebeschleunigung beim Video Processing

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!