Asus zieht mit Dual GeForce 6600 GT Modell nach


Erschienen: 12.01.2005, 16:00 Uhr, Quelle: Digit-Life, Autor: Christoph Buhtz

Gigabyte wird auf dem Markt mit seiner "Dual GeForce 6600 GT" GV-3D1 Grafikkarte nicht alleine bleiben, denn Asus hat mit der EN6600GT Dual nachgezogen. Das Asus Modell verfügt - wie der Name schon verrät - ebenfalls über zwei GeForce 6600 GT Chips.

Allerdings ist das Platinenlayout im Vergleich zur GV-3D1 von Gigabyte anders, da die Speicherchips um die GPUs in L-Form angebracht sind. Die Verbindung der beiden Grafik-Chipsätze erfolgt scheinbar per SLI, wobei jeder ein x8 PCI Express Kanal nutzt. Weiterhin kommen 256 MB GDDR3-Speicher (1,6 ns) von Samsung zum Einsatz, welche per 256 Bit Speicherinterface angebunden werden. Die Bildausgabe erfolgt per DVI-I Ausgang.

Wie sich auf Bild #4 erkennen lässt, scheint auch der Betrieb von zwei Asus EN6600GT gleichzeitig möglich zu sein - ob aber auch der SLI Betrieb möglich ist, steht noch im dunkeln. Ein SLI-Connector befindet sich jedenfalls nicht an den Grafikkarten, allerdings ein 14 Pin Anschluss an gleicher Stelle. In den nächsten Wochen wird sich dann sicherlich herausstellen, ob ein Quadro-GPU Betrieb möglich ist.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Paranojä (12.01.2005, 16:17 Uhr)
naja wers braucht.
Für Office aber bestimmt ne gute lösung, wen man bedenkt das beide GPU eigentlich 2 Monitore unterstüzen wären das 4 pro Karte. aber wie auf den Pics scheinen es nur 2 zu sein.

Paranojä; smile
2) Babe (12.01.2005, 17:16 Uhr)
wie willst du vier Anschlüsse auf ein Slot-Bracket bringen? smile
Zudem gibt es für Multi-Monitoring deutlich bessere Lösungen, wenn man nur Office Leistung will - Quadro von Nvidia beispielsweise.
3) beckspistol (12.01.2005, 17:58 Uhr)
es gibt ja auch splitterkabel die aus einem anschluss 2 machen Zunge raus
4) Babe (12.01.2005, 18:02 Uhr)
Zitat:
Original von beckspistol
es gibt ja auch splitterkabel die aus einem anschluss 2 machen Zunge raus

jo blos das is nich das Ziel des ganzen, weil man will ja 4 unterschiedliche Ausgaben - mit dem Kabel hast du nur 2 mal das gleiche.
5) Swifty (12.01.2005, 19:53 Uhr)
Vestehe ich das richtig?
Also 2x GPU auf einer Graka. Und das dann noch über SLI verbunden das macht doch dann schon 4x Gpu oder nicht?

Außerdem ist das dann nicht eine arge leistung die die Grakas im SLI bringen?
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!