GeForce 6 Go Familie unterstützt Sonoma-Plattform


Erschienen: 20.01.2005, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat nun offiziell angekündigt, dass die GeForce 6 Go Familie die neue Intel Centrino Plattform Sonoma unterstützt. Für die Anbindung wird die PCI Express Architektur genutzt.

Am Anfang des Monats erwähnte Nvidia bereits die bald erhältlichen Sony Notebooks Vaio FS und Vaio S, welche als erstes die Sonoma Plattform und die GeForce 6 Go Serie zusammen unterstützen. Wie die Desktop GeForce 6 Familie verfügt auch die GeForce 6 Go über DirectX 9, das Shader Model 3.0 und die PureVideo Technologie.

"Intel ist eindeutig einer unserer wichtigsten Partner im Bereich mobilen Computings," so Rob Csongor, General Manager of Mobile Products bei Nvidia. "Nvidias GeForce 6 Go Serie ergänzt sich hervorragend mit der neuen mobilen Intel Centrino Technologie. Innovationen wie Nvidias TurboCache Technologie und MXM werden die bidirektionalen Funktionalitäten von PCI Express für Notebooks vollständig unterstützen und so Systeme des Wettbewerbs im Schatten stehen lassen."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) Blaubierhund (20.01.2005, 21:47 Uhr)
na da kann ati mit der x700 einpacken. hoffentlich verbaut apple in den neuen powerbooks wieder nvidia-chips. immerhin ist ati bekannt für die schlechte opengl unterstützung. directx gibts ja auf dem mac nicht...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!