Nvidia: Zwei neue Grafikkarten vorgestellt


Erschienen: 14.01.2005, 16:00 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Christoph Buhtz

Nvidia hat nun die GeForce 6600 für den AGP-Slot und die GeForce 6800 LE für den PCI Express Slot offiziell vorgestellt. Dabei sind die beiden neuen Modelle nicht wirklich neu - sie gibt es nun lediglich auch für andere Schnittstellen.

Bei dem GeForce 6600 Modell kommt nun auch die von dem GT-Modell bekannte HSI-Bridge zum Einsatz, um AGP-Kompatiblität zu gewährleisten. Der NV43 GPU wird hier mit 300 MHz betrieben - der Speichertakt ist vom Hersteller abhängig. Die Anbindung von den Speichermodulen erfolgt mit 128 Bit und auch die Anzahl der Pipelines bleiben im Vergleich zum PCI Express Modell mit acht Stück gleich.

Die GeForce 6800 LE für PCI Express basiert auf der NV41 GPU, wobei acht Pipelines zur Verfügung stehen. Der Chiptakt liegt bei 325 MHz, der mit 256 Bit angebundene DDR-Speicher wird mit 300 MHz betrieben. Im Vergleich zur AGP-Variante wird sich hier also auch nichts ändern, bis auf das die GeForce 6800 LE (PCIe) nun auch eine SLI-Schnittstelle besitzt.

Preislich gesehen schlägt die 128 MB Version der GeForce 6600 AGP mit 149 Euro bzw. 169 Euro (256 MB) bei Alternate zu Buche. Die GeForce 6800 LE für PCI Express soll es ab Februar schon ab circa 230 US-Dollar, sprich 175 Euro geben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!