Transmeta lizensiert LongRun2-Technologien an Sony


Erschienen: 24.01.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Transmeta hat heute angekündigt, seine LongRun2-Technologien für Energie-Management und Kontrolle von Transistor-Streuverlusten an Sony zu lizensieren. LongRun2 von Transmeta beinhaltet Lösungen für die Probleme einer übermäßigen Chip-Erwärmung und der Transistor-Streuverluste. Diese spielen in der Halbleiterindustrie eine große Rolle und werden sich im Zuge der Herstellung immer kleinerer Strukturen voraussichtlich weiter verschärfen.

Mit den LongRun2-Technologien lassen sich Halbleiterchips durch Reduzierung von Gesamtleistungsaufnahme, Standby-Leistungsaufnehme und Burn-in-Leistung verbessern, damit steigt die Chipleistung und die Fertigungskosten können gesenkt werden. Die LongRun2-Technologien bauen auf der ersten Generation der LongRun Power Management-Technologie von Transmeta auf, die erstmals das Verfahren einführte, durch dynamische Anpassung der Taktfrequenz und der Spannung die Leistungsaufnahme viele hundert Mal pro Sekunde zu verringern. In welchen Produkten Sony die von Transmeta lizenzierten Techniken einsetzen wird, ist noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Deeival (25.01.2005, 06:04 Uhr)
Vielleicht für die PS3?
2) Babe (25.01.2005, 16:28 Uhr)
abwarten smile
3) Blaubierhund (26.01.2005, 12:47 Uhr)
glaub ich nicht. der neue cell-prozessor ist doch schon fertig designt. dann schon eher für pda-prozessoren oder den nächsten cell
4) Babe (26.01.2005, 19:46 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
glaub ich nicht. der neue cell-prozessor ist doch schon fertig designt. dann schon eher für pda-prozessoren oder den nächsten cell

Sicherlich ist es eher unwahrscheinlich, aber nur weil es erst jetzt offizielle bekannt gegeben wird, dass man Transmeta-Technik verwendet, heißt es ja nicht, dass es auch erst jetzt in neue Produkte integriert wird.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!