2000 dpi: Speed-Link präsentiert Razer Copperhead


Erschienen: 29.07.2005, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Speed-Link wird auf der Games Convention 2005 eine neue Razer Gaming Maus mit dem Namen "Copperhead" vorstellen. Die technischen Spezifikationen, welche bereits im Vorfeld genannt wurden, klingen vielversprechend. So wird die Abtastung durch einen Laser mit 2000 dpi erfolgen und die Maus 1000 mal pro Sekunde ihre Position bestimmen. Des Weiteren kommt das Razer Copperhead Modell mit 32 KB Speicher daher - die genaue Nutzung ist allerdings noch unklar. Als Highlight sind zudem Gewicht und Tasten variabel.

Weitere Informationen werden wir wohl erst auf der Games Convention erfahren. Speed-Link befindet sich in Halle 5, Stand E40.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (20)Zum Thread »

1) Gast (29.07.2005, 21:20 Uhr)
Öhm, und 2007 kommt dann die RAZOR Copperfield, die hat ne eingebaute 8MP-Digicam zur Mauspad-Abtastung, kostet 499Euro, kann über die Chinesische Mauer springen und hat 256MB RAM für die ganzen anderen Zauberkunststücke...
2) Thrawn (29.07.2005, 22:45 Uhr)
Mich würde viel mehr interessieren, was die Maus noch kann als blau Leuchten.... Sieht nett aus, aber ergonomischer als eine MX-1000 oder eine IntelliSens ist sie auf keinen Fall
3) ventu (29.07.2005, 22:46 Uhr)
abwarten bis wir sie getestet haben Augenzwinkern
4) derpedda (29.07.2005, 23:08 Uhr)
endlich sind die seitlichen tasten etwas nach unten gerutscht, so das man nicht mehr versehentlich draufdrückt :-)
5) Gast (29.07.2005, 23:53 Uhr)
Hab die Maus schon vor 3 Wochen in Weiß gesehen, dazu noch die blaue Beleutung, sah einfach nur geil aus !!!! *Sabber*
Dazu dann noch ein Weißes Raptor .. (hab ich vergessen) Mouspad und wow, der Ober-Hammer-Blickfang ist sicher. Man sollte Sie aber dann anketten, sonst kriegt Sie noch Füße (wenn ihr wißt was ich mein, wolln wir ja net *g*).

Und bin deiner Meinung derpedda, Daumentasten und ähnliches gehört weiter runter, stört mich an der MX510 von meinen Leut, kriegt man ja nen Krampf in die Hand. Die Maus ist nämlich zum Zocken gedacht und wenn man dann den Daumen so weit oben haben muss, dann kann man das net richtig. Und auch fürs worken is es im Gesamten besser.

Hab seit Jahren die Dual Optical MouseMan, hab aber demletzt bei nem Kumpel die MX 518 genutzt und war begeistert, ist einfach nomal um längen besser.
Bin jetzt aber in dem Dilemma, dass ich mit der Dual noch ziemlich zufrieden bin und dies locker noch ein paar Jährchen macht, aber bei so ner Schönheit wie Oben, kann man ja doch schlecht nein sagen.

Aber, was ist dieses letzte Bild? Das sieht ja mal ober f*** aus.
6) mike (30.07.2005, 01:18 Uhr)
die alte MS Explorer 1 is, meiner meinung nach, die beste...liegt in der hand wie angegossen und wird nie kaputt (hab meine schon 3 jahre oder so) und die 2 seitenmtasten sind idealst positioniert!!
7) Gast (30.07.2005, 06:13 Uhr)
Das Design is net schlecht, gefällt mir ganz gut. 2000dpi das ist gewalltig. Super ist auch das man das Gewicht verändern kann. Aber wieviel wird das Teil kosten und wann verfügbar. Mittlerweile besitz ich schon einen haufen Mäuse, die unterschiede können dabei nicht größer sein. Ich bin auf jeden Fall schon auf eure Tests gespannt
8) Trauerklos (30.07.2005, 10:15 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Aber, was ist dieses letzte Bild? Das sieht ja mal ober f*** aus.

Das letzte Bild ist einfach der Blick von oben auf die Maus.
9) Thrawn (30.07.2005, 11:05 Uhr)
Zitat:
Original von ventuklotz
abwarten bis wir sie getestet haben Augenzwinkern


Jawohl, ich warte Augenzwinkern
10) Gast (31.07.2005, 21:45 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Mich würde viel mehr interessieren, was die Maus noch kann als blau Leuchten.... Sieht nett aus, aber ergonomischer als eine MX-1000 oder eine IntelliSens ist sie auf keinen Fall


Sie ist sehr wohl ergonomischer als die Logitech MX !
Die Logitech ist zu klobig, die Tasten zu schwergängig,
freue mich daher sehr auf die Razer !
11) Gast (02.08.2005, 07:56 Uhr)
ich finde die razer mäuse sehr gelungen, außer ein paar feinheiten.
es ist einfach angenehmer mit einer maus zu arbeiten von razer, da diese recht flach sind.
und nicht im backsteinformat einer MX maus der logitech konkurenz.

auf der games convention werde ich sie mir mal genau angucken. vieleicht wird sie ja mein, wer weiss Augenzwinkern
12) Gast (04.08.2005, 17:38 Uhr)
wann ist die games convention
13) ventu (04.08.2005, 18:51 Uhr)
18.-21.08
14) Gast (20.08.2005, 11:46 Uhr)
hallo
Hab mx 510 ist so kacke zu schwer fuer mich ....
Wollte fragen was besser ist mx 518 , razer copperhead oder mx 310 ...
mfg pr0LeX
15) ventu (20.08.2005, 14:05 Uhr)
Hab die Razer gestern testen können und muss sagen, erheblich leichter als die MX 518, aber trotzdem gutes-sehr gutes Handling
16) Gast (21.08.2005, 17:21 Uhr)
wollte mir die razer plasma holen aber ich werde mal abwarten wie teuer die copperhead genau ist. hab gehört sie wird um die 70€ kosten ... aber das ist mir noch zu teuer mal sehen vielleicht ist sie ja auch billiger
17) Gast (21.08.2005, 17:24 Uhr)
achja ...was sind den die vorteile im gegensatz zur plasma auser laser und dpi? und wann kommt die maus in deutschland auf den markt
18) ventu (21.08.2005, 18:04 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
achja ...was sind den die vorteile im gegensatz zur plasma auser laser und dpi? und wann kommt die maus in deutschland auf den markt


Wie mir der Hersteller auf der GC sagte, wird die Maus ab September in Serie gehen ... also wäre ein
Verkaufsstart im Oktober etwa denkbar...
Du kannst die Maus im Gegensatz zu den Vorgängern per Software wesentlich besser feintunen smile außerdem ist sie leichter und liegt (meiner Meinung nach) besser in der Hand.

19) Gast (03.09.2005, 22:17 Uhr)
Die Razer Copperhead wird hinsichtlich ihrer Form und ihres Gewichts nahezu identisch mit ihrem schon ausgezeichneten Vorgänger, der Diamondback, sein. Dafür ändern sich einige nicht unwesentliche, physikalische Faktoren, wie z.B der Abtastrate (2000dpi), dank neuer Lasertechnik. Neu in dem Sinne, dass Lasermäuse in diesem Sinne (also dem Zocken) noch nicht hergestellt wurden. Von daher wird die Copperhead wohl die perfekte Gamingmaus. Andererseits zieht auch Erzrivale Logitec mit ihren beiden Supermäusen (G5 mit Kabel, G7 Funk + Akku). genau wie bei Speedlink setzt man bei diesen auf die alte beährte mx-form, nur mit gleicher Technologie mit der die Copperhead ausgestattet ist. Nun bleibt eigentlich nur dem Spieler überlassen, welche Maus er preferiert. Ich als altgediegener Logitec-Zocker habe mir vor einigen Monaten schon die Diamondback zugelegt und bin seitdem ein regelrechter Speedlinkfan. Von daher werde ich an der Copperhead wohl kaum vorbeikommen. grinsen
20) Gast (05.09.2005, 08:28 Uhr)
wann kommt den euer Test?
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!