Apple: Bereits über eine Million Podcasts abonniert


Erschienen: 01.07.2005, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Apple hat bekannt gegeben, dass iTunes Anwender in den ersten beiden Tagen seit Veröffentlichung von iTunes 4.9 mehr als eine Million Podcasts aus dem neuen Podcast-Verzeichnis abonniert haben. Mit iTunes 4.9 können Anwender Podcasts für sich abonnieren, verwalten und abspielen und sich jede neue Folge automatisch auf den Mac oder den PC herunterladen und von dort mit dem iPod synchronisieren.

"Mit der Veröffentlichung von iTunes 4.9 können die Leute mit den Ohren abstimmen", sagt Adam Curry, Mitgründer des PodShow Podcast Network. "Die Abonnementzahlen über unser ganzes PodShow Podcast Network sind dramatisch gestiegen. Ich bin mir sicher, dass iTunes innerhalb der nächsten Monate Millionen von neuen Hörern in die Welt des Podcasting führen wird."

"iTunes hat das geschafft, was wahrscheinlich niemand anderes geschafft hätte - es hat Podcasting zum Mainstream gemacht", meint Will Lewis, Management Consultant bei KCRW. "Unsere Server verzeichnen einen riesigen Anstieg an Anfragen. Seit der Vorstellung von iTunes 4.9 haben sich unsere Downloadzahlen verzehnfacht."

Ab sofort verfügen alle neuen iPods über ein eigenes Podcast-Menü und ermöglichen es Lesezeichen in Podcasts anzulegen sowie vorhandene Podcast-Farbgrafiken anzuzeigen. Ein entsprechendes Software-Update mit Podcasting-Unterstützung für iPods mit Click Wheel und iPod minis stellt Apple bereits zur Verfügung. Alle die nicht wissen was Podcasting ist, können sich eine kurze Erklärung bei Wikipedia durchlesen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (03.07.2005, 12:33 Uhr)
ähm was darf man unter Podcasts verstehen ?
2) beckspistol (03.07.2005, 14:15 Uhr)
vorletztes wort im letzten satz...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!