MSI K8N Master2-FAR: Dual-Opteron ATX-Board für SLI


Erschienen: 29.07.2005, 13:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

MSI stellt mit dem K8N Master2-FAR eines der ersten Dual-Opteron Motherboards auf Nvidia nForce Professional Chipsatz Basis mit SLI-Unterstützung im Standard-ATX-Format vor. Der nForce Professional 2200 (kurz nForce Pro) ist das Server-Pendant zu Nvidias nForce 4 Desktop-Plattform. Wie dieser verfügt der Pro über 20 PCI Express Lanes aus denen die beiden 16x-PEG-Ports (PCI Express Graphic) – im SLI-Betrieb auf 8x und 8x geschaltet - und ein 4x PCI Express hervorgehen. Ein weiterer, orange gefärbter PCI-Steckplatz kann zugleich als MSI Communication-Slot verwendet werden.

Um die Maße des ATX-Formfaktor einzuhalten wurden die beiden CPU-Sockel in Serie geschaltet. Dabei hat nur einer der beiden Prozessoren direkten Zugriff auf die insgesamt sechs Speicherbänke. Die zweite CPU greift dabei über den ersten Prozessor auf den Speicher zu. Das K8N Master2-FAR ist mit sechs Speicherbänken für Registered DDR400 Speicher ausgestattet, was ein maximales Speichervolumen von bis zu 12 GB ermöglicht. Neben einem 4-Kanal SATA2-Controller mit Unterstützung für die RAID-Level 0, 1 und 0+1 sind auf dem Board 3 IDE-Schnittstellen an einem eigenen UDMA-100-RAID-Controller vorhanden, ebenfalls mit Unterstützung für die RAID-Level 0, 1 und 0+1. Ansonsten stehen 10 USB 2.0 Anschlüsse, 3 IEEE1394 konforme FireWire-Schnittstellen sowie Dual-Gigabit-Ethernet (nForce Pro + Broadcom BCM 5788) und 8-Kanal-Sound samt optischem und koaxialem Digital-Audioausgang zur Verfügung.

Im Lieferumfang sind, neben dem deutschsprachigen Handbuch, Installations-CD und Treiber-Disketten, ein Floppy- und zwei IDE-Rundkabel, vier SATA-Verbindungs- und zwei SATA-Strom-Kabel, zwei CPU-Lüfter im AVC-Format sowie eine spezieller Lüfter für die Speicherbänke enthalten. Das K8N Master2-FAR ist zum Verkaufspreis von 289 Euro verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (14)Zum Thread »

1) Gast (29.07.2005, 13:14 Uhr)
Böse das Teil... ^^
2) Gast (29.07.2005, 13:16 Uhr)
ein zweiter PCI-Slot wäre aber auch wünschenswert gewesen.
3) Gast (29.07.2005, 13:39 Uhr)
...Und das die zweite CPU über die erste auf den Speicher zugreift ist blöd, es kostet Performance. Das war schon beim K8T Master2 so. Besser das ASUS K8N-DL, das ist zwar leider kein Standard-ATX aber in ein ordentliches Gehäuse (wie z.B. das Chieftech) passt es rein!
4) Fubar (29.07.2005, 17:38 Uhr)
Wenn man auf dieses Ding zwei Opteron der 8er Serie draufsteckt, hat man also einen Quadro-CPU Rechner...
Das sieht im Taskmanager echt nett aus, wenn von 4 CPUs die Auslastung angezeigt wird. Macht der PC mit dem ich arbeite auch, allerdings mit zwei Intel Xeons mit HT.

Das mit dem SLI ist sicher ne feine Sache. Dann kann 1 Mitarbeiter auf 2 Monitoren rumfuhrwerken. Das steigert die Produktivität Augenzwinkern
5) monster23 (29.07.2005, 18:28 Uhr)
Naja, is ja ganz nett. Brauchn tun das aber sicher nur ganz wenige
6) Gast (29.07.2005, 21:24 Uhr)
Ist ja auch für WÖRKSTÄSCHNS... ;-)
7) Gast (29.07.2005, 21:45 Uhr)
Sehr sinnvoll, gleichzeitig gas zu geben und zu bremsen.
8) Thrawn (29.07.2005, 22:47 Uhr)
Wer soll das Board kaufen? Bzw wozu braucht man einen DUAL-OPTERON mit SLI? Doch sicher net für Gamer!
9) Paladin (29.07.2005, 22:55 Uhr)
Zitat:
Original von Thrawn
Wer soll das Board kaufen? Bzw wozu braucht man einen DUAL-OPTERON mit SLI? Doch sicher net für Gamer!

Nein, natürlich nicht! Zunge raus Wenn Du Dir die News genau durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass das Master2 ein Server- und Workstation-Board ist. Der Einsatzbereich dürfte damit klar sein, denke ich.

SLi bringt auch für CAD und Grafik was, das ist sicher. Die neue nV Quadro FX 4500 oder eine andere Quadro mit SLi ist dementsprechend auch die Karte der Wahl, die auf solchen Boards zum Einsatz kommen sollte. Gamern bringt das System natürlich nix, das ist logisch.
10) Thrawn (30.07.2005, 11:07 Uhr)
Zitat:
Original von Paladin
Wenn Du Dir die News genau durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass das Master2 ein Server- und Workstation-Board ist.


Hab ich schon, war nur eine retorische Frage. Die Leute die mit CAD arbeiten brauchen aber gleich gar nicht 2 Opterons.
11) Gast (30.07.2005, 14:45 Uhr)
@Fubar
Wenn die zwei Opteon der 8x Serie Dual-Core sind (Also mit Egypt Core, ab Modell 865) dann
isses quasi Quad. Allerdings brauchts dafür kein Opteron 8x sondern ein Opteron 265 (auch Dual-Core) würde es auch tun. Die 8er wären verschwendung, da die eher dazu da sind auf einem 4-8 Wege System dann ein quasi 8/16-Wege System aufzubauen. Wow... was für ne Rechenpower. Stellt euch mal vor 8 x Opteron 875 mit Dual Core.... das macht dann 16MB Cache und (theoretisch) 35,2 Gigahertz....
12) Gast (30.07.2005, 17:07 Uhr)
wann kommt dat DING????FETTER RESPEKT!
13) Paladin (30.07.2005, 17:33 Uhr)
Das Board kann man schon kaufen und entsprechende Prozessoren gibt es ja bereits seit einer Weile - fehlt nur noch die Quadro 4500.
14) beckspistol (30.07.2005, 21:21 Uhr)
naja wenns mit der verfügbarkeit der quadro genauso bestellt ist wie mit der 7800gtx, kannste die sicher in einigen tagen kaufen Zunge raus
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!