Sapphire mit passiv und aktiv gekühlten X550 Karten


Erschienen: 04.07.2005, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Sapphire präsentiert am heutigen Montag seine ersten Radeon X550 basierten Grafikkarten für den Retail-Markt. Die Karten basieren jeweils auf ATis Radeon X550 und sind mit folgenden technischen Details versehen: 400 MHz Chiptakt, 500 MHz Speichertakt, 128 Bit Interface, 128 bzw. 256 MB Speicher (wahlweise) und nativer PCI Express Anschluss. Der Preis der Karten wird in der Full Retail Version mit 128 MB um die 89 Euro betragen. Die Full Retail Version mit 256 MB wird um die 99 Euro kosten. Sapphire will in etwa zwei Wochen zudem auch eine passiv gekühlte Variante der X550 auf den Markt bringen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) Gast (04.07.2005, 21:30 Uhr)
der Preis is heiß, die Leistung aber mies.
2) Babe (04.07.2005, 22:34 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
der Preis is heiß, die Leistung aber mies.

unterer Mainstream, mehr nicht...
3) Gast (05.07.2005, 13:19 Uhr)
Mit so einer Karte kannste des spielen vergessen, da empfiehlt sich wohl eher eine ati 9000 od. 9200.
4) Babe (05.07.2005, 14:23 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Mit so einer Karte kannste des spielen vergessen, da empfiehlt sich wohl eher eine ati 9000 od. 9200.

da kann eine X550 auf jeden Fall noch mithalten... um das dir mal zu verdeutlichen:

9200 Pro: 4 Pipelines, 275 MHz Chiptakt, 550 MHz Speichertakt, 128 Bit Interface
X550: 4 Pipelines, 400 MHz Chiptakt, 500 MHz Speichertakt, 128 Bit Interface

ergo ist die X550 klar schneller...

smile
5) beckspistol (05.07.2005, 15:03 Uhr)
naja für 74€ gibts ne X600Pro, also nicht empfehlenswert
6) Babe (05.07.2005, 17:40 Uhr)
Sapphire Radeon X550, 256MB DDR, DVI, TV-out, PCIe, bulk/lite retail für 70,34 smile
7) Gast (06.07.2005, 23:32 Uhr)
Sind doch voll der Schund, entweder mindestens ne 6600GT oder integriert, alles andere ist doch Geldverschwendung.
8) Babe (07.07.2005, 00:51 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Sind doch voll der Schund, entweder mindestens ne 6600GT oder integriert, alles andere ist doch Geldverschwendung.

Prinzipiell schon richtig, aber gerade für den kleineren Geldbeutel sind das praktische Zwischenlösungen.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!