AMD Athlon 64 FX-57 noch in diesem Monat


Erschienen: 06.06.2005, 16:00 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Patrick von Brunn

Wie die Kollegen von ComputerBase erfahren haben wollen, wird Entwickler AMD noch in diesem Monat die nächste Version der bekannten AMD Athlon 64 FX Modelle vorstellen. Dabei soll der in 90 nm gefertigte und 2,8 GHz schnelle FX-57 Prozessor aller Wahrscheinlichkeit nach am 27. Juni offiziell vorgestellt werden. Technisch gesehen basiert die San Diego CPU auf 1 MB L2-Cache und ist der SSE3-Befehlssätze mächtig.

Ein genauer Preis ist aktuell noch nicht bekannt, ebenso wenig wie die Zukunft des FX-55 Modells - Zur Vorstellung des FX-55 wurde damals das 53er Modell eingestellt. Ob AMD zudem auch die Preise bisheriger Prozessoren senken wird ist ebenfalls noch ungeklärt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (11)Zum Thread »

1) Yidaki (06.06.2005, 17:09 Uhr)
ich glaube 1,35-1,45V.

Yidaki
2) Babe (06.06.2005, 21:00 Uhr)
also soweit ich weiß läuft der FX-55 bei 1,5 Volt und macht 89 Watt TDP, San Diego wohlgemerkt.
3) Yidaki (06.06.2005, 21:41 Uhr)
der FX-55 hat keinen San Diego Core. Der FX-57 arbeitet mit 1.4V Vcore.


Yidaki
4) Hardware-Mag (06.06.2005, 22:00 Uhr)
Wie die Kollegen von ComputerBase erfahren haben wollen, wird Entwickler AMD noch in diesem Monat die nächste Version der bekannten AMD Athlon 64 FX Modelle vorstellen. Dabei soll der in 90 nm gefertigte und 2,8 GHz schnelle FX-57 Prozessor aller Wahrscheinlichkeit nach am 27. Juni offiziell vorgestellt werden. Technisch gesehen basiert die San Diego CPU auf 1 MB L2-Cache und ist der SSE3-Befehlssätze mächtig.

Ein genauer Preis ist aktuell noch nicht bekannt, ebenso wenig wie die Zukunft des FX-55 Modells - Zur Vorstellung des FX-55 wurde damals das 53er Modell eingestellt. Ob AMD zudem auch die Preise bisheriger Prozessoren senken wird ist ebenfalls noch ungeklärt.
5) Babe (07.06.2005, 01:10 Uhr)
Zitat:
Original von Yidaki
der FX-55 hat keinen San Diego Core.

falsch smile Klick!
6) vectrafan (07.06.2005, 06:21 Uhr)
dann ham die den umgestellt auf san diego, vorher war er noch clawhammer
7) Gast (07.06.2005, 07:37 Uhr)

...in 90 nm gefergigte und 2,8 GHz....!
8) Gast (07.06.2005, 14:15 Uhr)
ich hab den 3800+ venice---läuft stabil auf 2.8ghz----kein problem ohne wasserkühlung.....! der fx 57 interessiert mich eigentlich nicht----werd mir den x2 zulegen...die zukunft gehört den dualkernen.....

9) Gast (07.06.2005, 15:50 Uhr)
Für Spiele führt die nächsten Jahre noch nichts an singlecore Prozessoren vorbei und ein A64 hat auch sonst genügend leistung, so why Dualcore??? Hat doch einfach nur extreme verlustleistung.
10) Babe (07.06.2005, 16:09 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Für Spiele führt die nächsten Jahre noch nichts an singlecore Prozessoren vorbei und ein A64 hat auch sonst genügend leistung, so why Dualcore??? Hat doch einfach nur extreme verlustleistung.

Kommt drauf an wie man das System benutzt... extreme Vorteile von Dual-Core hat man natürlich wenn man mehrere Applikationen gleichzeitig laufen lässt. Zum Beispiel Video kodieren und nebenbei was spielen, da ist ein Dual-Core System klar vor Single-Varianten!
11) Gast (11.06.2005, 23:59 Uhr)
Man kann aber auch warten bis die Kodierung eines Videos abgeschlossen ist und danach zocken. Im Fall dualcore 4200+ - singlecore 3000+ spart man dabei ca.400€.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!