AVerTV DVB-T 777: HDTV-fähige DVB-T Karte


Erschienen: 27.06.2005, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit der AVerTV DVB-T 777 bringt AVerMedia die nächste Generation von PC-Karten für den Empfang digitaler terrestrischer TV- und Radio-Signale über VHF-/UHF-Antenne auf den Markt. Sowohl die Karte selbst, als auch die mitgelieferte Software AVer TV 6.0 sind Neuentwicklungen. Die für Microsoft XP Media Center Edition zertifizierte AVerTV DVB-T 777 ist HDTV-fähig und kann auch als komfortabler Videorekorder fungieren.

Die AVerMedia-Karte ist auf die Einführung des hochauflösenden Fernsehens eingerichtet: AVerTV DVB-T 777 ist bereit für HDTV (1080i/720p). In der Videorekorderfunktion kann die AVerTV DVB-T 777 den Rechner zur festgesetzten Zeit selbstständig aus dem Standby- oder Hibernate-Zustand aufwecken und mit der Aufnahme beginnen. Dank TimeShift-Funktion lassen sich Sendungen, die bereits begonnen haben, zeitversetzt anschauen. Die neu gestaltete Software unterstützt schnelle Kanalsuche und -umschaltung, elektronische Programmzeitschriften (EPG, Electronic Program Guide), 16-Kanal-Vorschau, Teletext, veränderbare Bildschirmgröße und individuelle Programmlisten für mehere Benutzer.

Mit der Karte werden geliefert: Fernbedienung, Infrarot-Schnittstelle, Installations-CD, Composite/S-Video/Remote-all-in-one-Kabel und Kurzanleitung. Die AVerTV DVB-T 777 kostet 89 Euro und ist ab Mitte Juli erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) deekey777 (27.06.2005, 14:20 Uhr)
Hat die Karte aber eine blöde Nummer...
Was heißt, sie sei HDTV fähig? In Deutschland werden wir noch sehr lange auf HDTV per DVB-T warten müssen, denn hier hat man (leider) auf MPEG2 gesetzt, sprich, es gibt nicht genug Bitrate in einem Bouquett für vernünftiges HDTV.
Aus der offiziellen Beschreibung:
* HDTV will only function when the TV signal is in HDTV format.

2) Babe (27.06.2005, 15:02 Uhr)
Ja, als Deutsche werden wir hier wohl noch eine ganze Weile warten müssen, leider...
3) Blaubierhund (27.06.2005, 17:51 Uhr)
dvb-t ist ne feine sache - aber obs in deutschland hdtv per dvb-t geben wird ist äußerst fraglich - naja das deutsche fernsehn ist weitgehend ohnehin für die katz - entweder unterschichtenfernsehn mit werbung versaut - oder bis auf wenige ausnahmen sterbens langweilig...
4) Deeival (27.06.2005, 18:29 Uhr)
So toll is HDTV nu auch wieder nicht...
Oder unserer Fernseher is einfach nicht gross genug :-/
5) Blaubierhund (27.06.2005, 19:49 Uhr)
hdtv hat mal ne richtig hohe auflösung - das hat mit der größe des fernsehers nicht viel zu tun - außerdem müssen die sendungen auch in diesem format ausgestrahlt werden - sonst bringt ein hdtv-fernseher freilich nix...
6) Gast (04.12.2005, 11:55 Uhr)
Hallo liebe Netzgemeinde,
ich habe die 777 von Aver und möchte meine Erfahrungen gerne mit anderen Anwendern austauschen.

Mir gehts erstmal um Grundsätzliches:

1. Treiber nach meiner Erfahrung entgegen Werbeaussage NICHT kompatibel mit WinXP MCE

2. Probleme mit Einfrieren der Sofware bei bestimmten Senderlisten (bin gerade dabei die .xml-Senderlisten zu hacken - hier bereits Teilerfolge)

3. Aufwacken aus Hibernate (Suspend to Disc) O.K. - Nach Aufnahme zurück in Hibernate fehlerhaft

Soviel zunächst.

WER hat die Karte, mag ERFAHRUNGEN austauschen, WO ist eventuell schon ein extra Forum?

Viele Grüße

_777user_
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!