CPUs: Intel ab 2007 mit integriertem Speicher-Controller?


Erschienen: 16.06.2005, 11:00 Uhr, Quelle: Golem, Autor: Patrick von Brunn

Wie SGIs Chief Technology Officer, Eng Lim Goh, auf einer Keynote in München verlauten lies, scheint Intel bereits die Integration des Speicher-Controllers in die CPU zu planen. SGI zählt mit zu den größten Kunden von Intel und beschäftigt sich mit der Entwicklung und Fertigung von Supercomputern auf Intel-Basis.

Eng Lim Goh gab außerdem bekannt, dass SGI Ende 2005 auf DDR2-Technik umsteigen, auf eine Verwendung von DDR3 aber verzichten will. Stattdessen will man direkt auf FBDIMM (Fully Buffered DIMM) umsteigen. Goh begründet diesen Schritt damit, dass der für das Jahr 2007 geplante Itanium "Tukwila" bereits über einen integrierten FBDIMM-Controller verfügen und die Vorteile der neuen Speichertechnik nutzen wird. Mit einem weiteren Zitat spielt der SGI CTO zudem auch auf den Sockel der Itanium-Prozessoren an: "2007 wird Intel das Interface der IA-32 und IA-64-Prozessoren vereinheitlichen und den Speicher-Controller in die CPU integrieren." Es darf in den nächsten Monaten wieder sehr viel spekuliert werden...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) softwarekiller (20.06.2005, 15:57 Uhr)
Stellungname des Admin

Yidaki, ich habe deinen Post gelöscht weil er sich auf den ebenfalls gelöschten und nur aus Provokation bestehenden Flame eines Gastes bezog.

Jetzt zur Belehrung:
Entweder wird hier sinnvoll diksutiert, sodass man jedenfalls etwas von Bildung oder Reife erkennen kann, oder alle neuen und ähnlichen Äußerungen werden radikal gelöscht.

Wer sich auf solch einem Niveau bewegt der möge doch bitte seine Meinung für sich behalten oder in irgendwelche Kiddi-Foren wechseln.

Danke
Euer Admin Softwarekiller

Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!