Hush stellt Media Center System für Pentium M vor


Erschienen: 07.06.2005, 18:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Hush stellt seine neue M MCE Mobile-Serie im ITX Gehäuse vor, die auf die stromsparenden Intel Mobile Prozessoren setzt. Die M-Serie wird mit einer vorinstallierten Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 ausgeliefert. Das eingesetzte Mainboard im Mini ITX Form Faktor basiert auf i855GME Chipsatz (integrierte Intel Extreme Graphics 2) und unterstützt Intel Pentium M und Celeron M Prozessoren bis zu 2,0 GHz, bei einem Front Side Bus von 400 MHz. Ein DIMM Sockel unterstützt Speichermodule bis maximal 1 GB DDR200/266/333. Des Weiteren verfügt das Board über Gigabit Ethernet, 5.1 Kanal Audio, TV-Ausgang und bietet Support von bis zu sechs USB 2.0 Ports. Es können je zwei 2,5 oder 3,5 Zoll Festplatten im Gehäuse eingesetzt werden. Wahlweise kann das System auch noch mit einer analogen oder einer DVB-T TV-Karte ausgestattet werden.

Der Hush-Produktphilosophie entsprechend wird auch bei der M-Serie auf aktive Lüfter verzichtet. Die Wärme wird über eine Heatpipe an das Aluminiumgehäuse abgeleitet womit eine gleichmäßige Betriebstemperatur im Innern des Gehäuses gewährleistet werden soll. Das Antivibrationsgehäuse besteht aus einer Aluminiumlegierung bei einer Dicke von 13 mm. Die Stromversorgung erfolgt über ein internes Netzteil mit einer Leistungsabgabe von 90 Watt.

In der Basiskonfiguration mit 1,4 GHz Celeron M Prozessor, 512 MB Systemspeicher, 160 GB Festplatte und Slim-Line DVD-ROM ist das System 1.623 Euro erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (08.06.2005, 11:20 Uhr)
leider viel zu teuer geschockt( ...
2) rid (08.06.2005, 12:50 Uhr)
aber das ding sieht auf jeden fall hammergeil aus!!!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!