Shuttle XPC SD31P: i945G Barebone mit Dual-Core-Support


Erschienen: 21.06.2005, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Shuttle stellt den XPC Barebone SD31P vor, den ersten Mini-PC, der Intels neue Dual-Core Prozessoren unterstützt. Der SD31P basiert dabei auf Intels i945G (Lakeport-G) Chipsatz und kann zwei Sockel für DDR2-533/667, je einen PCI Express x16 und x1 Slot, Intel Graphics Media Accelerator 950 (GMA950; bis zu 224 MB Shared-Memory), 8-Kanal Audio, 4 Serial-ATA II Anschlüsse, 1 IDE-Port, Gigabit-Ethernet, FireWire und USB, 8-in-1 Card-Reader und vieles mehr bieten.

Ein weiteres Highlight des XPC Barebones SD31P ist der externe SATA Hot-Plug Port. Nun ist es möglich, die Performance externer, tragbarer SATA-Festplatten schnell und einfach zu nutzen. Durch dieses neue Feature wird es erstmals möglich, bis zu vier Festplatten auf einmal anzuschließen - ohne Platz für ein optisches Laufwerk opfern zu müssen.

Lautstärke und Kühlung sind bei dem XPC SD31P ebenfalls verbessert worden, so Shuttle. Shuttles Heatpipe-Kühlsystem ist zwecks höherer Kühlleistung mit einem größeren 92 mm Lüfter ausgestattet worden. Gummidämpfer im Laufwerkskäfig reduzieren Vibrationen, die von anderen Komponenten abstrahlen. Für die nötige Leistung sorgt das verbaute Silent-X 350 Watt Mini Netzteil.

Der Shuttle XPC Barebone SD31P wird Mitte/Ende Juli im Handel für einen Preis von rund 425 Euro verfügbar sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) Gast (21.06.2005, 16:29 Uhr)
bei diesem model dürfte es kein prob sein, da der pci-e außen liegt, und der normale pci-slot innen...
jedoch weiß ich net was ich von diesem shuttle halten soll, die dinger werden schon so warm genug und dann noch dual-core rein...im mom würde ich noch jedem abraten, wartet lieber ab, bis sich das ganze etwas durchgesetzt hat und vorallem der verbrauch seitens hersteller reduziert wird, sonst habt ihr dann keinen spaß an dem gerät, vorallem die meisten stellen natürlich solche bbones auf den tisch, und da sollte die lautstärke halt so niedrig wie möglich sein...
das einzigste was die lautstärke weiter reduzieren dürfte, wären halt andere/größere lüfter, aber ohne modden ist es kaum durchsetzbar...
habe selber einen shuttle (SN45G) mit einem 120er lüfter, da mußte ich hinten so ziemlich viel modden...zum glück sieht shuttle das ganze nicht so übertrieben eng, so dass solche modding versuche nix an den garantieansprüchen ändern...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!