5 ms Reaktionszeit: BenQ präsentiert zwei neue TFT-Displays


Erschienen: 08.03.2005, 20:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Displayspezialist BenQ hat zwei neue TFT-Displays seiner V-Serie vorgestellt. Dabei handelt es sich um das FP71V+ mit 17 und das FP91V+ mit 19 Zoll. Auftrumpfen können die beiden Neulinge vor allem durch schnelle Reaktionszeiten, Polish-Hochglanz Panel und Senseye-Technologie.

Der 17 Zoll Panel BenQ FP71V+ kommt dabei mit einer schnellen Reaktion von nur 5 ms daher - allerdings bei Gray to Gray Pixeldurchlauf. Der Kontrastwert liegt bei 500:1. Das BenQ FP91V+ Display erreicht eine Reaktionszeit von sechs Millisekunden. Hier liegt fällt der Kontrast mit 450:1 etwas geringer aus, die Helligkeit mit 400 cd/m² ist gleich. An Anschlüssen verfügen beide über DVI-D und Analog-Eingang - integrierte Lautsprecher sind ebenfalls vorhanden. Die angesprochende Senseye-Technologie sorgt für eine dynamischen Optimierung der Bildqualität, das heißt Helligkeit, Kontrast, Farbbrillianz und Bildschärfe werden optimiert.

Beide LCD-Displays sind ab April verfügbar. Der 17 Zöller FP71V+ ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 349 Euro erhältlich, das 19 Zoll FP91V+ kostet 499 Euro. Zur Reaktionszeit erläutert BenQ noch folgendes.

"Bislang werden Pixel Reaktionszeiten überwiegend "Black-to-Black" angegeben. Diese Angabe definiert die Zeit, die eine Pixelzelle benötigt, um von Schwarz auf Weiß und wieder auf Schwarz zu schalten. Derzeit etabliert sich ein neuer Standard: die Reaktionszeit Gray-to-Gray! Hierbei wird gemessen, wie lange eine Zelle benötigt, um verschiedene Graustufen zu durchlaufen. Für praktische, farbenfrohe Anwendungen besitzt die Angabe der Reaktionszeit Gray-to-Gray eine deutlich größere Aussagekraft."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!