CeBIT 2005: Intel und T-Online machen gemeinsame Sache


Erschienen: 10.03.2005, 11:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Digitale Unterhaltung, schnell und einfach per Knopfdruck direkt ins Wohnzimmer oder auf ein mobiles Empfangsgerät an jeden Ort der Welt: Das ist das Ziel von T-Online und Intel, die sich auf eine entsprechende Zusammenarbeit geeinigt haben. Im Fokus der Kooperation steht das Interesse beider Unternehmen, über möglichst viele Vertriebswege Entertainment-Inhalte in bester Qualität an Kunden auszuliefern.

Die neue Generation von Endgeräten für das Wohnzimmer auf Basis von Intel basierten Plattformen wird auf die einfache Nutzung und den Genuß von digitalen Inhalten wie Video, Musik oder Bilder ausgerichtet sein. Dafür sollen technische Hürden beseitigt und an der Schnelligkeit, einfacherer Bedienung und dem leichteren Auffinden von Premium- und privaten Inhalten gearbeitet werden. Damit könnten unterschiedlichste Endgeräte im heimischen Netzwerk noch einfacher ihr "Heim" finden und leichter dem Netzwerk hinzufügt werden. Per Knopfdruck auf die Fernbedienung würden Kunden dann zum Beispiel direkt die Services von T-Online erreichen.

Die Partnerschaft beinhaltet neben der gemeinsamen Kommunikation von Hardware und Services, Online-Werbemaßnahmen wie Co-Branding auch eine technische Zusammenarbeit zur Sicherung der Qualität und der Übertragbarkeit der Dienste auf Geräte unterschiedlicher Hersteller.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!