Dell und Intel verstärken Kapazitäten in China


Erschienen: 25.03.2005, 09:00 Uhr, Quelle: Heise, Autor: Andreas Venturini

Nachdem Intel eine zweite Chipfabrik im chinesischen Chengdu errichten will, hat nun Hersteller Dell angekündigt, seine Kapazitäten auf dem chinesischen Markt verdoppeln zu wollen.

Wie Dell-Gründer Michael Dell der "China Business News" mitteilte, plane der Konzern im Süd-Osten ein neues Produktionswerk, dass die Anzahl der jährlich in der Fujian-Provinz gefertigten PCs von Dell auf 6 Millionen steigen lässt. Hinter Lenovo (Marktanteil in China: 25 %) ist Dell mit einem jährlichen Umsatzvolumen von 5 Milliarden Dollar in China auf Platz vier - bei einem Marktanteil von 7,4 %)

Intel will in der neue errichteten Fabrik, deren Fertigstellung für 2007 geplant ist, Chips, die im 65-Nanometer Verfahren gefertigt werden, zusammensetzen. Neben der Fabrik, die derzeit in Bau ist, wäre das Intels fünfte Fertigunsstelle in China.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (25.03.2005, 14:05 Uhr)
wer denkt den da noch an amd ?! keine sau...
2) Gast (27.03.2005, 17:55 Uhr)
Dein Geflame interessiert keine Sau...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!