IBM auf Rekordflug: Supercomputer mit 135,3 Teraflops


Erschienen: 25.03.2005, 14:00 Uhr, Quelle: sternshortnews, Autor: Patrick von Brunn

Bereits Ende des letzten Jahres erreichte IBM mit seinem Supercomputer Blue Gene/L den ersten Platz der 500 schnellsten Supercomputer der Welt. Die damalige Ausbaustufe erreichte satte 70,72 Teraflops und lag klar in Front, doch nun legt man noch einmal stark nach und stellt jede Konkurrenz in den Schatten: Die aktuelle Stufe, bestehend aus 131.072 IBM PowerPC Prozessoren, erreicht astronomische 135,3 Teraflops Rechenleistung. Seinen Einsatz findet das System im Lawrence Livermore National Laboratory in den USA, wo es zur Nuklearforschung verwendet wird.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) SliderBOR (25.03.2005, 18:21 Uhr)
...und in ein paar Jahren/Jahrzehnten gibts die Rechenleistung für nen 1000er beim MediaMarkt Augenzwinkern
2) Babe (25.03.2005, 18:31 Uhr)
Wohl eher Jahrzehnte smile
3) Softwarekiller (26.03.2005, 17:25 Uhr)
also mit ner Dualkarte im SLI Betrieb käme man immerhin schon mal auf irrwitzige 3,2 TFlops

Geforce 6800 Ultra, da haben die Shader so rund 700-800 Gigaflops
Per SLI hätte man dann also rund 1,5 Teraflops per Dualkarte über 3.....

Naja nur keine 135 und schon gar keine Skalaren.....Aber die Rechenleistung wirds wohl in der Tat in nen paar Jahren in den Grakas geben, denk ich mal, wenn man überlegt wie schnell die Shader gewachsen sind, und was noch so alles kommen soll Shader 4.0, Physikprozessor, etc...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!