Intel stellt EM64T Pentium 4F und erste Prescotts ein


Erschienen: 02.05.2005, 12:00 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Patrick von Brunn

Wie das Unternehmen Intel seinen zahlreichen Kunden vergangene Woche mitteilte, will man bereits in Kürze erste Prescott- und Pentium 4F-Prozessoren einstellen. Konkret bedeutet dies das Wegfallen der EM64T-Modelle 3,80F, 3,60F, 3,40F und 3,20F welche Intel im letzten Jahr für den Server/Workstation-Bereich (LGA775)vorgestellt hat und welche im Einzelhandel praktisch nie erhältlich waren. Mittlerweile hat das Desktop-Segment durch die Pentium 4 600er Serie passenden Ersatz parat.

Des Weiteren wird man den 2,8 GHz schnellen Pentium 4 mit wahlweise FSB533 und FSB800 aus dem Prescott-Portfolio streichen. Letzte Bestellungen werden bis zum 19. August diesen Jahres angenommen, danach heißt es für immer Abschied nehmen!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Gast (02.05.2005, 12:47 Uhr)
Kommt davon, wenn man voreilig handelt..
2) Babe (02.05.2005, 13:06 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Kommt davon, wenn man voreilig handelt..

auf was bezogen?
3) Gast (02.05.2005, 17:15 Uhr)
eben, auf was denn?

4) Yidaki (02.05.2005, 17:59 Uhr)
er meint worauf, auf welches modell oder nicht?

Yidaki
5) FUBAR (03.05.2005, 00:31 Uhr)
Ist doch normal, daß irgendwann eine Prozessorfamilie eingestellt wird...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!