OCZ peilt mit Asus den ersten DDR2-1000 Speicher an


Erschienen: 11.05.2005, 07:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller OCZ Technology gab heute offiziell bekannt, dass man von nun an verstärkt mit dem Unternehmen Asus zusammenarbeiten wird. Diese Partnerschaft soll dabei vor allem die Beschleunigung aktueller DDR2-Technik ins Auge nehmen und konkret die 1 GHz Grenze brechen. Dies sei in verschiedenen internen Tests bereits gelungen und wurde mit Hilfe des neuen Asus P5WD2 Premium Motherboards für Intel Prozessoren realisiert. Man will den ersten PC2-8000 Speicher dabei so schnell wie möglich auf den Markt bringen und Asus soll die passenden Plattformen an den Mann bringen. Wir sind gespannt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (11.05.2005, 08:42 Uhr)
Solange de Speicher auch noch einigermaßen schnelle Timings zulässt, wäre ich nicht abgeneigt. Dennoch bin ich eher für schnellere Timings als MHz. Irgendwann benötigt man einen Bleimantel um sein Gehäuse um die nicht verstrahlt zu werden :-).
2) Babe (11.05.2005, 10:42 Uhr)
Naja bei solch hohen Taktraten sind die Timings eher sekundär smile
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!