Erste Intel-Macs schon ab April 2006


Erschienen: 10.11.2005, 13:00 Uhr, Quelle: K-Hardware, Autor: Andreas Venturini

Apple erwägt offenbar erheblich früher als bisher geplant den Einsatz von Intel Prozessoren in MACs. Wie nun bekannt wurde, werden ab April 2006 erste Modelle mit Intels Pentium M-Modell Yonah eingeführt. Denkbar wäre der Einsatz in einem neuen MAC Mini oder iBook.

Dies ist überraschend, da man bisher davon ausgegangen war, Apple warte die Einführung der 64 Bit Modelle Merom und Conroe seitens Intel ab um eine einheitliche Plattform zu schaffen. Potenzielle Käufer könnten sich somit in naher Zukunft ob der fehlenden 64 Bit Unterstüzung des Yonah mit Inkompatibilitäten konfrontiert sehen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (6)Zum Thread »

1) Blaubierhund (10.11.2005, 15:48 Uhr)
das halte ich für ein gerücht. erst kürzlich wurde die gesamte produktpalette erneuert und apple hat soviele neukunden wie lange schon nicht mehr. außerdem sind die softwareentwickler noch lange nicht soweit...

apple hat offiziell angekündigt im juni 2006 der ersten intel-macs vorzustellen. vorher wird da auch nix kommen...
2) Gast (10.11.2005, 15:52 Uhr)
aber Schulhardwareeinkauf startet schon früher.
3) Steven (10.11.2005, 16:37 Uhr)
da ist was dran .. ist schon länger bekannt dass das kommen soll. nur das datum stand noch nicht fest.
4) ventu (10.11.2005, 16:45 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund
das halte ich für ein gerücht.


wahrscheinlich genau so ein Gerücht wie das damals mit den Intel CPUs - komisch nur, dass sich solche Gerüchte immer bewahrheiten...
5) Blaubierhund (10.11.2005, 17:40 Uhr)
apple hat ja schon einen termin genannt - insofern wäre es unlogisch schon vorher was rauszubringen.
6) Blaubierhund (10.11.2005, 17:40 Uhr)
abgesehend davon schneiden die entwickler macs (mit nem 3,6ghz pentium 4) überhaupt nicht gut ab. was vor allem auch daran liegt, dass es noch wenig native software für intel-macs gibt....
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!