NEC mit zwei neuen 4 ms MultiSync-Displays: 17 und 19 Zoll


Erschienen: 07.11.2005, 18:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem MultiSync 70GX² und dem MultiSync 90GX² will NEC Display Solutions neue Maßstäbe im Bereich Gaming und Multimedia setzen. Der 17- und 19-Zöller mit einer Reaktionszeit von nur 4 ms (gray-gray) mit Overdrive Technologie, einem Kontrastverhältnis von 700:1 und einer Helligkeit von 400 cd/m² erweitert das Angebot von NEC für den Consumer Markt. Die maximalen Einblickwinkel liegen bei 170 Grad horizontal und 155 Grad vertikal. Durch die Kombination von herkömmlichem Analog- und zusätzlichem digitalen DVI-D-Eingang wird auch volle Flexibilität gewährleistet. Der integrierte USB-Hub mit vier USB 2.0 Anschlüssen erlaubt beispielsweise die einfache Anbindung von Memory-Sticks, Digitalkameras, Scannern etc.

Die in das Display integrierte NTAA (Non-Touch-Auto-Adjustment) Funktion kontrolliert die automatische Optimierung der Bildeinstellungen sobald der Monitor angeschlossen und jedes mal wenn die Auflösung oder die Frequenz verändert wird.

Der MultiSync 70GX² und der MultiSync 90GX² sind ab November im Handel verfügbar und kosten 379 bzw. 499 Euro. Im Lieferumfang sind Stromkabel, USB-Kabel, VGA- und DVI-D- Kabel, ein Handbuch sowie eine Installations- und Treiber CD enthalten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) monster23 (08.11.2005, 06:16 Uhr)
Ein bissl spät da einige Nennenswerte Hersteller bereits 2Ms bzw. die 4Ms abdecken.
2) patjaselm (08.11.2005, 08:26 Uhr)
ist der höhenverstellbar ..?
3) Babe (08.11.2005, 13:48 Uhr)
Zitat:
Original von patjaselm
ist der höhenverstellbar ..?

stand leider nicht dabei, aber sollte im Regelfall so sein...
4) Gast (01.12.2005, 19:01 Uhr)
kennt einer Prad.de... da steht was über den drinn !
Der ist echt goil...kauf ihn mir auch...
5) Gast (10.01.2006, 21:22 Uhr)
dafür mit nem super bild. hab den mal im betreib gesehen. er wurde gerade getestet. das bild war so sauber, dass man beinahe sagen könnte, es sei ein crt monitor!!! die lcd technik rückt somit in die nähe der röhrenmonitore.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!