Nvidia GeForce 7800 GTX 512 MB - Specs, Bilder, Preis


Erschienen: 14.11.2005, 15:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem bereits in den vergangenen Wochen vermehrt über die 512 MB Variante der GeForce 7800 GTX von Nvidia spekuliert wurde, erblickt sie am heutigen Montag den 14. November 2005 offiziell das Licht der Welt. Dabei hat man sich jedoch nicht nur mit einer Aufstockung des Speichervolumens begnügt, sondern hat auch in Sachen Technik und Kühlung neue Wege gesucht.

Die GeForce 7800 GTX 512 GPU setzt erneut die Meßlatte höher und verfügt über 512 MB GDDR3 Frame Buffer Memory und wurde im 110 nm Prozess hergestellt. Die 7800 GTX 512 hat eine Taktfrequenz von 550 MHz und 850 MHz (1.700 MHz effektiv dank DDR-Technik) Speicher. Die Taktfrequenz übertrifft dabei die 430 MHz bzw. 600 MHz Speicher der ursprünglichen 7800 GTX mit 256 MB Speichervolumen. Die Anzahl der Pixel-Pipelines (24) bzw. der Vertex-Shader (8) hat sich nicht geändert, ebenso wie das Speicherinterface (256 Bit).

Die Erhöhung der Taktraten und schließlich der Performance geschieht primär durch den angepassten Herstellungsprozess, wodurch die Geschwindigkeit bestimmter Datenpfade im Inneren des Chips erhöht wurden als auch durch das verbesserte Printed Circuit Board (PCB) Design. Das neue PCB umfasst acht 16M x 32, 136 Ball GDDR3 Speicher auf der Vorderseite, die für bis zu 900 MHz ausgerichtet sind. Einige Board-Partner werden daher die neue 512 MB GeForce auch mit höheren Taktraten anbieten, so Nvidia.

Preislich ist die ab sofort erhältliche 512 MB GeForce jedoch alles andere als ein Schnäppchen: Wer das neue High-End-Monster sein Eigen nennen will muss laut Nvidia 649 US-Dollar dafür locker machen. Zum Vergleich: Die 256 MB 7800 GTX liegt bei 455 US-Dollar, eine Radeon X1800 XT von ATi (ebenfalls 512 MB GDDR3) schlägt mit 549 US-Dollar zu Buche. Da man die für die 512 MB Karten benötigten G70-Chips nur in geringen Stückzahlen ausliefern will/kann, soll der extreme Preis von 649 Dollar die Nachfrage entsprechend niedrig halten, so dass keine Lieferengpässe entstehen - so die Vermutungen der Presse und der Industrie. Nichts desto trotz tritt Nvidia mit der neuen GeForce 7 Variante der Konkurrenz ein weiteres Mal auf die Füße!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) bastus (14.11.2005, 15:22 Uhr)
*SchwärmSchwärm*

XFX hat die Karte schon verfügbar für 679€
Mit einem Takt von 580/1730 Mhz.
Die Karte ist nur noch geil.
Haben Will^^

Wie schnell waren nochmal der Zugriff aufm Speicher?
Hat sich da was getan von 1,6ns nach unten?
2) Gast (14.11.2005, 15:37 Uhr)
1,1ns
3) Paladin (14.11.2005, 15:39 Uhr)
Irgendwann werden Ultra-High-End-Grafikkarten 900 €uronen kosten und auch dann wird das noch irgendjemand kaufen. Allmählich wird das etwas sinnlos, maximale Leistung hin oder her. Zunge raus

Beeindruckend ist es allerdings schon, das muss man zugeben. Bin mal gespannt, wie lang es dauert, bis die bei Alternate ausverkauft ist.
4) Gast (14.11.2005, 20:31 Uhr)
Klar braucht die Karte derzeit keiner. Nur - Wo ist der Unterschied zu einem Porsche?

5) Gast (15.11.2005, 09:02 Uhr)
porsche sieht besser aus Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!