Studie: Handys als Konkurrenz für MP3-Player


Erschienen: 06.11.2005, 13:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Weltweit hören bereits 13 Prozent aller aktiven Besitzer von Mobiltelefonen regelmäßig mit ihren Handys Musik. Täglich werden ca. 16 Prozent der Musik auf dem Handy, etwa 15 Prozent zuhause auf der Stereoanlage und nur zehn Prozent auf einem tragbaren MP3-Player wie dem iPod gehört. Das ist das Ergebnis einer Studie, die vom führenden Marktforschungsinstitut TNS in 15 Ländern durchgeführt wurde.

Fast jeder Zweite (47 Prozent) hört demnach auf seinem Mobiltelefon im öffentlichen Nahverkehr Musik. Doch nicht nur U-Bahn, Bus und Straßenbahn sind beliebte Orte für "Mobile Music". Wie Nikola Backhaus, Senior Consultant bei TNS Infratest im Gespräch mit pressetext sagt, sei vor allem der sehr hohe Prozentsatz an Usern erstaunlich, die zu Hause das Handy zum Musikhören verwendeten, wo doch andere Optionen zur Verfügung stünden. Auch die Mobile Music Nutzung im Vergleich zu anderen Anwendungen sei erstaunlich hoch ausgefallen, so Backhaus.

Über die 15 in der Studie abgedeckten Länder hinweg reicht die Spanne vom Spitzenreiter Korea mit 26 Prozent bis hin zu den USA, wo lediglich vier Prozent ihr Mobiltelefon auch zum Musikhören nutzen. In Deutschland hört bisher knapp jeder Zehnte (neun Prozent) regelmäßig Musik über sein Mobiltelefon. Doch das Interesse wächst.

Für die Studie "Global Tech Insight 2005" wurden in 15 Ländern insgesamt 6.800 Personen im Alter von 16 bis 49 Jahren, die entweder ein Mobilfunktelefon, einen PDA oder einen Laptop besitzen und jede Woche auf das Internet zugreifen befragt. "Dadurch, dass die Menschen so ausgefiltert wurden, hat uns das Ergebnis der Studie nicht sonderlich überrascht", so Backhaus.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) denjo (06.11.2005, 16:23 Uhr)
das halte ich aber für ein Gerücht.
Handyklangqualität: eher mäßig, meist wenig speicher
Ipodhandy floppt...
warum billigen klang und akku vom handy noch mehr strapazieren wenn es auch anders geht?
2) Moikus (06.11.2005, 18:03 Uhr)
@ gast
meine schwester hats genauso gemacht, nur ich wollte so ab 2gb aufwärts deswegen hab ich mir den iriver H10 geholt der haut übelst rein mit seim klang, außerdem, der einzigste handyherrsteller ders auf die reihe krigt is numa sonyericcson mit seiner walkman reihe die überzeugt auf ganzer linie und das auf jeden fall 1000x besser, als die ganzen billig mp3player die dir aldi und co hinterher schmeißen
3) ventu (06.11.2005, 22:23 Uhr)
korrekt smile diese ganzen scheiß billig mp3 Player sind einfach nur Dreck.

Und warum soll ich mir 2 Geräte kaufen wenn ich beides in einem haben kann und das dazu in einer hervorragenden Qualität? W800i rulez rauchen
4) Gast (06.11.2005, 22:23 Uhr)
ich hab nichma ein handy (brauchte bisher keins) :-) aber ipod shuffle und notebook :-)
5) Deeival (07.11.2005, 06:34 Uhr)
Ich mag Handys nicht Zunge raus
Ich kanns einfach nicht ab wenn Leute mich immer und ueberall erreichen koennen - und wenn ich kein Handy dabei hab muss ich auch nicht luegen, dass ich den Anruf nicht gesehen hab Augenzwinkern

Ich bleib bei H10 + 6820.
6) BlaCkSheep (07.11.2005, 15:51 Uhr)
Zitat:
Original von ventuklotz
Und warum soll ich mir 2 Geräte kaufen wenn ich beides in einem haben kann und das dazu in einer hervorragenden Qualität? W800i rulez rauchen

warum soll ich mich ab und zu verstrahlen lassen, wenns auch immer geht?
naja alles hat ne kehrseite... für mich wärs nichts weil ich mein mp3-player den ganzen Tag mit mir herumtrage, ja handy auch, aber oft auch irgendwo im rucksack.
7) bastus (07.11.2005, 18:13 Uhr)
Der Computer strahlt auch!
Wenn du das Gehäuse offen hast oder Plexiglas dann ist die Strahlung auch net wenig.
Oder wenn du nen CRT, der strahlt auch!
Wenn du nen Sender in der nähe hast, usw..usw... .
Also wegen Strahlung würd ich mir keine Gedanken machen!
8) BlaCkSheep (07.11.2005, 20:04 Uhr)
Hab ich plexiglas an meinem gehäuse? nein
Hab ich ein LCD? ja
Hab ich mein gehäuse offen? nein (wozu auch)
Hab ich eine Mobilfunkantenne im umkreif von 500meter? ja
warum sollte ich dan noch mehr strahlung provozieren als eh schon vorhanden ist, seh ich persönlich nicht ein. Ausserdem hat man das Handy ja in der Hosentasche, was angeblich zu impotenz führen soll/kann.
9) Blaubierhund (07.11.2005, 21:44 Uhr)
ich finde es auch unhöflich wenn jemand seinem handy mehr beachtung schenkt als seinem gesprächspartner. das lesen der sms kann man auch mal ein paar minuten verschieben und das handy stumm schalten. mann muss ja nicht immer und überall erreichbar sein - so wichtig ist wirklich niemand.

ich hab meinen ipod öfter dabei als das handy - und per email bin ich besser erreichbar als per sms oder anruf... mein handy ist eh die meiste zeit aus.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!