7800 GTX Deluxe: Gainward Ultra/3500 PCX GS im Test


Erschienen: 20.10.2005, 15:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Christoph Buhtz

Hersteller Gainward hat sich bereits in der Vergangenheit und seit vielen GeForce-Generationen einen Namen mit aufgebohrten bzw. extravaganten Grafikkarten mit dem Quäntchen Mehrleistung gemacht. So macht man dies auch wieder bei der 7. Generation der GeForce GPUs und bringt mit der Ultra/3500 PCX Serie zwei Grafikkarten auf GeForce 7800 GTX Basis in die Regale. Die uns vorliegende Gainward PowerPack! Ultra/3500 PCX XP VIVO-DVI-DVI Golden Sample verfügt dabei über deutlich gesteigerte Taktraten und soll sich damit die Performancekrone im Kampf mit der Konkurrenz sichern. Wer vorab noch einmal mehr über die Nvidia GeForce 7800 GTX GPU erfahren möchte, kann sich entweder unseren Theorie-Artikel oder den Praxistest noch einmal zu Gemüte führen. Ansonsten wünschen wir viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Zum Gainward Ultra/3500 PCX GS Produkttest

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (8)Zum Thread »

1) bastus (20.10.2005, 16:32 Uhr)
Gainward ruled wieder grinsen
2) Babe (20.10.2005, 16:42 Uhr)
Zitat:
Original von bastus
Gainward ruled wieder grinsen

Aber ordentlich: 9 Prozent Mehrleistung im Vergleich zur Stand 7800 GTX
3) bastus (20.10.2005, 16:45 Uhr)
Die hätt ich selber auch mal ausgiebig testen wollen!!!!!

Die stärkste Karte der Welt^^ (original)
4) govob (20.10.2005, 16:47 Uhr)
Zitat:
Original von bastus
Die hätt ich selber auch mal ausgiebig testen wollen!!!!!

und nie mehr hergeben lachen
5) bastus (20.10.2005, 16:53 Uhr)
Naja ich hätte meine Gainward 6800Ultra GS anstelle von der Gainward 7800GTX GS geschickt Augenzwinkern

Ne aber so ne Woche testen wär scho ne sau geile Sache ^^!!!
6) vectrafan (20.10.2005, 17:32 Uhr)
läuft nicht die asus karte auf ähnlich hohen taktraten von haus aus?
7) Gast (24.10.2005, 19:28 Uhr)
Also wenn ich ehrlich bin, finde ich das geschmacklos.
Gainward hat seinen Support gegenüber den Kunden eingestellt.
Hat sogar das Forum gesperrt für User Beiträge, und einige User mal wieder gelöscht.
Ihr hört richtig, mal wieder.
Das ist bereits das 3. Mal das Gainward versucht seinem schlechten Image zu entkommen, das sie mittlerweile haben.

Die GeForce 6000er Serie von Gainward war ein Fiasko.
Lauter Meldungen und Postst von verzweifelten Usern die sich mit kaputten Karten ärgerten.
Die Karten liefen oftmals nicht mit den versprochenen GLH Taktraten, stürzten selbst bei Standard takt schon wegen Hitzeproblemen ab.

Dann der Support...
Wenn man das so nennen darf.
In den USA klagen die Kunden darüber das der Support dort quasi nicht mehr exisitiert, und die Karten nach Deutschland geschickt werden müssen.
Der Mail Support ist bzw. war überhaupt nicht vorhanden.
Entweder wurden die Mails als Spam in irgendwelche Kanäle geleitet, oder einfach nicht beachtet.
Anrufe mit den Technikern waren so erfolgversprechend wie eine Eiswürfelmaschine auf dem Nordpol.
Dann wurden defekte Karten als repariert bzw. funktionstüchtig nach einer Bearbeitungszeit von ca. 2 Monaten zum Kunden zurück geschickt.

Leider sind das alles fakten, und auch bei ehemaligen Forum Usern von GW zu erfragen.
Ich denke man sollte fairerweise bei dem Rating der 7800 GTX den nicht mehr vorhandenen Service mit einbeziehen.
Ansonsten sollte man sich wirklich überlegen, ob das einem 500 € Wert sind!!

Mike
8) Marauder25 (24.10.2005, 19:36 Uhr)
Der Beitrag oben wurde von mir erstellt.
Sollte es dazu also Kommentare oder Diskussionsgrundlagen geben, bitte an mich richten.

Mike
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!