Hyundai ImageQuest L91A: Neuer 19 Zoll TFT mit 12 ms


Erschienen: 10.10.2005, 08:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Neben dem bewährten L90D+ sowie dem ebenfalls neuen Q90U wird ab Oktober nun auch der ImageQuest L91A als neuer 19 Zoll Allrounder angeboten. Mit einer Reaktionszeit von 12 ms gewährleistet der ImageQuest L91A eine schlierenfreie Bilddarstellung und dank dem guten Kontrastverhältnis von 600:1 und der Helligkeit von 250 cd/m² sorgt er auch für Farbbrillanz. Der Betrachtungswinkel des eingesetzten Aktiv Matrix Panels beträgt beim ImageQuest L91A in horizontaler Sicht 160° und vertikaler Sicht 150°. Das Gerät verfügt über einen analogen 15-poligen D-Sub Anschluss. Die empfohlene physikalische Auflösung beträgt 1,3 MegaPixel (1280 x 1024) bei 60 Hz.

Der empfohlene Verkaufspreis für den Hyundai ImageQuest ImageQuest L91A liegt bei 359 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (9)Zum Thread »

1) Gast (10.10.2005, 17:17 Uhr)
Das Gerät verfügt über einen analogen 15-poligen D-Sub Anschluss.Der empfohlene Verkaufspreis für den Hyundai ImageQuest ImageQuest L91A liegt bei 359 Euro. ???

Kein DVI ? Spinnen die Koreaner ? smile
2) Thrawn (10.10.2005, 19:12 Uhr)
Also ob das so wichtig wäre.
3) vectrafan (10.10.2005, 22:26 Uhr)
also ich hab den l90d+ geniales teil, und ich benutze ihn auch über agp ( man merkt keinen unterschied)
4) Gast (11.10.2005, 05:55 Uhr)
scheint, dass es das perfekte teil nicht gibt! hier fehlt z.B. der DVI-Anschluss - dafür aber höhenverstellbar.
5) Thrawn (11.10.2005, 14:31 Uhr)
DVI hin oder her, Brauchen tut man den nicht. Qualitätsmäßig sieht man den Unterschied net.
6) Gast (12.10.2005, 08:50 Uhr)
falsch...
geht mal auf prad.de da werden die euch was erzählen, von wegen kein unterschied, grad bei schriften sieht man sehr wohl einen unterschied. also heute noch einen moni zu dem preis ohne dvi zu verkaufen, das grenzt schon an eine abzocke...einen brauchbaren 19 tft bekommt man schon unter 300€ ohne dvi, würde mir aber nicht mehr antun, das taugt nix...
7) Thrawn (12.10.2005, 14:30 Uhr)
lachhaft ehrlich. Auf einmal geht D-Sub gar net mehr, nur noch DVI. Käse sowas zu erzählen!
8) Gast (12.10.2005, 21:47 Uhr)
das ist net lachhaft sondern die realität, jeder halbwegs brauchbarer tft hat heute dvi und auch die ganzen grakas kommen schon mit 2x dvi, per fummeladapter kann man zwar auf vga umschalten, aber wieso soll man die quallität verschlechtern? ist doch quatsch, wenn dvi auf der graka vorhanden ist, dann sollte man sich auch einen passenden tft dazu kaufen, der per dvi angesteuert werden kann...
und nochmals bei schriften sieht man es meistens doch, ich habe selber spaßhalber getestet gehabt mein eizo moni bekommt mit vga zwar auch sehr sauberes bild, aber mit dvi fand ich das ganze noch einen tick besser...von daher würde ich heute keinen moni mehr ohne dvi mehr kaufen...und vorallem net zu dem preis wie er oben steht, dafür bekommt man locker einen mit dvi + kabeln usw. dazu...
9) Gast (05.11.2005, 12:44 Uhr)
Hallo, habe gerade diesen Thread gefunden und wollte mal fragen was ich für einen adapter brauche wenn ich meinen crt-monitor (D-Sub) an eine neue Graka mit DVI eingang anschließen möchte.

danke schonmal
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!