Neue Acer-TFTs im Ferrari-Design


Erschienen: 28.10.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Jochen Schembera

Die Partnerschaft zwischen Acer, einem der führenden Unternehmen im LCD-Markt, und Ferrari besteht seit Februar 2003, als Acer "Offizieller Lieferant" des Teams wurde.

Der Erfolg der mittlerweile vier Ferrari-Notebooks bei den Käufern war so groß, dass die Serie immer weiter entwickelt und perfektioniert wurde. Nun steht auch die Markteinführung einer Ferrari LCD-Serie bevor, die ebenfalls von Acer entwickelt und realisiert wird.

Die Ferrari LC-Displays mit 17", 19" und 20" haben ein elegantes Design und kommen mit neuesten Technologien wie Acer CrystalBrite: Diese gewährleistet mehr Helligkeit, brillantere Bilder, beugt der Streuung von Umgebungslicht und interner Strahlung vor und garantiert so eine exzellente Betrachtungsqualität. In einer normalen Arbeitsumgebung wie einem Büro neigen herkömmliche LCDs dazu, Licht zu streuen, wodurch die Farbwiedergabe verfälscht wird. Im Vergleich zu bisherigen Technologien liest CrystalBrite Farbkoordinaten präziser, minimiert Verzerrungen und garantiert realitätsgetreue Farben in allen Umgebungen.

Um die steigende Nachfrage nach digitalen Lösungen für Heimanwender zu erfüllen, hat Acer bei allen Ferrari-Displays auch ein modernes Media-Modul mit Audio/Video-Schnittstellen integriert, über das jedes beliebige Mediengerät angeschlossen werden kann. Daneben verfügen die Geräte auch über einen TV-Tuner einschließlich Fernbedienung.

Die neue LCD-Serie unterstützt dank der großzügigen Auflösungen von bis zu 1.680 x 1.050 Pixeln auch komplexeste Anwendungen. Mit Reaktionszeiten von 12 ms (F-17", F-19") bzw. 8 ms (F-20") und Kontrastverhältnissen bis 800:1 gewährleisten diese Geräte eine detaillierte Bilddarstellung und eignen sich auch für besonders anspruchsvolle Applikationen.

Die Ferrari-LCDs werden mit dreijährigem PickUp Service ausgeliefert und sind ab Anfang November zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 469,- Euro (F-17"), 579,- Euro (F-19") und 779,- Euro (F-20") erhältlich.


Modelle und Daten

F-17" F-19" F-20" Widescreen
Bildschirmgröße 17" (338 x 270 mm) 19" (376 x 301 mm) 20" (433 x 270 mm)
Paneltechnologie Tn + CrystalBrite S-IPS + CrystalBrite S-IPS + CrystalBrite
Pixelabstand 0,264 mm 0,294 mm 0,258 mm
Gehäusefarbe Acrylschwarz Hochglanz Acrylschwarz Hochglanz Acrylschwarz Hochglanz
Auflösung 1.280x1.024 1.280x1.024 1.680x1.050
Bildhelligkeit (Ø) 400 cd/m² 400 cd/m² 300 cd/m²
Kontrastverhältnis (Ø) 500:1 500:1 800:1
Max. Bildwiederholfreq. 1.280 x 1.024 bei 75 Hz 1.280 x 1.024 bei 75 Hz 1.680 x 1.050 bei 75 Hz
Betrachtungswinkel (Ø) 140°(H), 140°(V) 140°(H), 140°(V) 160°(H), 160°(V)
Reaktionszeit (Ø) 12 ms 12 ms 8 ms
Eingangssignal VGA (Analog D-sub, DVI-D (Digital), AV (S-Video und Composite) VGA (Analog D-sub, DVI-D (Digital), AV (S-Video und Composite) VGA (Analog D-sub, DVI-D (Digital), AV (S-Video und Composite)
Lautsprecher 2x2 Watt 2x2 Watt 2x2 Watt
Netzteil (100V - 240V) extern extern extern
Energieverbrauch 50 Watt 50 Watt 50 Watt
Abmessungen (BxTxH) 415,0 x 424,7 x 190,6 mm 455,8 x 458,5 x 190,6 mm 510,3 x 443,9 x 206,6 mm
Gewicht (kg) 7,3 10,2 9,1
Kensington Lock ja ja ja
VESA Wandmontage 100 x 100 mm 100 x 100 mm 100 x 100 mm

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (28.10.2005, 22:38 Uhr)
Ferrari...naja ?

Yo, schon klar, Dein tiefergelegter Kadett ist um einiges schärfer... :-|
2) Thrawn (01.11.2005, 18:00 Uhr)
Nich jeder steht auf Ferrari. Bin auch kein Freund von. Gefällt eben nicht jedem!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!