Q1 2006: Microsoft steigert Umsatz und Gewinn


Erschienen: 31.10.2005, 13:00 Uhr, Quelle: Microsoft, Autor: Patrick von Brunn

Die Microsoft Corporation gibt für das am 30. September 2005 endende erste Quartal des Geschäftsjahres 2006 einen Umsatz von 9,74 Milliarden US-Dollar bekannt. Damit erreichte das Unternehmen im Vergleich zu 9,19 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal eine Umsatzsteigerung von 6 Prozent. Der operative Gewinn legte im Vorjahresvergleich um 16 Prozent zu und belief sich im Berichtsquartal auf 4,05 Milliarden US-Dollar. Berücksichtigt sind dabei Aufwendungen für die Beilegung des Rechtsstreites gegen RealNetworks in Höhe von 361 Millionen US-Dollar. Der operative Gewinn von 3,49 Milliarden US-Dollar im ersten Quartal des Vorjahres enthielt Aufwendungen für die Einigung im Rechtsstreit mit Novell von 536 Millionen US-Dollar.

Für das am 31. Dezember 2005 endende zweite Quartal prognostiziert die Unternehmensführung einen Umsatz zwischen 11,9 und 12,0 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn wird voraussichtlich zwischen 4,6 und 4,7 Milliarden US-Dollar liegen. Der erwartete Gewinn je Aktie wird auf 0,32 beziehungsweise 0,33 US-Dollar geschätzt. Für das nächste, am 30. Juni 2006 endende Geschäftsjahr rechnet die Unternehmensführung mit einem Umsatz zwischen 43,7 und 44,5 Milliarden US-Dollar sowie einem operativen Gewinn zwischen 17,9 und 18,4 Milliarden US-Dollar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!