Apple stellt neue Version von .Mac vor


Erschienen: 20.09.2005, 16:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Apple hat seinen Online-Mitgliederdienst .Mac stark ausgebaut. .Mac erleichtert die Kommunikation mit Gruppen und macht es einfacher, die eigenen digitalen Fotos und Videos zu präsentieren, zu speichern und zu sichern. Zu den neuen Features gehört mit .Mac Groups ein Dienst, der Mitgliedern dabei hilft, sich online zu unterhalten, Termine abzugleichen und sich mit Freunden oder Kollegen auszutauschen. Ebenfalls neu ist eine weiterentwickelte Version der .Mac Backup Software, mit der Mitglieder ihre iLife-Projekte oder andere wichtigen Daten archivieren können. Der verfügbare Speicherplatz als Kombination von iDisk und E-Mail wurde vervierfacht, ab sofort stehen 1 GB für Einzelpersonen und 2 GB für Familien bereit. .Mac gibt es ab sofort auch vollständig in Deutsch und Französisch.

".Mac ist so einfach und elegant wie das unsere Kunden von Apple erwarten", sagt Rob Schoeben, Vice President Applications Marketing von Apple. "Viele Anwendungen werden durch die direkte Anbindung zum Internet noch leistungsfähiger. Mitglieder von .Mac wissen das überall auf der Welt sehr zu schätzen."

.Mac kann von Einzelpersonen für 99 Euro jährlich abonniert werden. Das Family Pack für 179 Euro jährlich enthält ein Masterkonto und fünf Nebenkonten. Der .Mac-Dienst kann unter mac.com 60 Tage lang kostenlos ausprobiert werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Gast (20.09.2005, 22:37 Uhr)
tja schön und gut, aber die expo war bis jetzt voll für den allerwertesten, eigentlich hat jeder erwartet, dass dort wenigstens ein upgrade für das powerbook kommt, aber fehlanzeige, unter schwarzen tüchern war dieser mist von .Mac, dann ein iBook (das update ist schon seit juni auf dem markt) der nano (den sie net mal in europa vorgestellt haben) echt total enttäuschend, alle die leute, die dorthin sind und auch noch haufen geld bezahlt haben, tun mir einfach nur leid :-/ zum glück bin ich nicht hin, zum einen wars mir zu teuer, aber auf der andere seite hätte es aus beruflichen gründen auch net so geklappt wie ich es wollte, scheine aber nix verpasst zu haben, zumindestens bis jetzt...
2) Blaubierhund (21.09.2005, 09:37 Uhr)
diese unberechenbarkeit von apple macht ja gerade erst den reiz aus - apple hat ja nicht versprochen was vorzustellen.

außerdem gabs immerwieder neuerungen auch ohne größere veranstaltung. ich denke da kommt dieses jahr noch etwas...
3) Blaubierhund (22.09.2005, 10:10 Uhr)
ich warte auch auf neue powerbooks. immerhin hab ich vor meinen mac mini gegen ein powerbook 12 (vielleicht auch 15 - wenn das geld reicht) zu ersetzen. mit dem mac mini update kann sich apple daher zeit lassen... Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!