Microsoft gibt Hardwareanforderungen für Vista bekannt


Erschienen: 07.09.2005, 12:00 Uhr, Quelle: TechEd, Autor: Andreas Venturini

Microsoft hat am heutigen Tage die Hardwareanforderungen für sein neues Betriebssystem Windows Vista vorgestellt, das im Oktober 2006 auf den Markt kommen wird. Laut Microsoft ist für die optimale Darstellung eine Grafikkarte mit 256 MByte notwendig - Anwender, die eine solche nicht ihr Eigen nennen können, müssen auf Features wie Areo Glass verzichten.

Die restlichen Eckdaten sind: Sata-2 Festplatte (hier soll vor allem ncq einen wesentlichen Geschwindigkeitsvorteil bringen) ein Dualcore-Prozessor und 1 GByte Arbeitsspeicher. Weiterhin ist für die verlustfreie Wiedergabe von HD-DVDs ein Monitor mit HDCP-Eingang notwendig, da das Vista interne Treibermodell Longhorn Display Driver Model (LDDM) HD-DVDs über eine verschlüsselte Verbindung zum HDCP-Anschluss des Monitors übertrage - demzufolge müssen Anwender, die weiterhin auf DVI- oder gar VGA-Übertragung setzen wollen, Verluste in Kauf nehmen. Wir haben im Folgenden einige Zitat von Nigel Page, Stratege bei Microsoft Australien, aufgelistet.

Super-phat video cards mandatory
"Video is probably the most critical hardware item for Vista. Things have changed very significantly.
There´s a completely new driver model in Vista called the Longhorn Display Driver Model – LDDM. There has been an explosion in the capabilities of graphics chips – they´re almost universally 3D vector graphics now – and the driver model today we have is bitmap."


You say P-ATA, I say S-ATA (but really, start thinking NCQ)
"There are different flavours of S-ATA drives out there. A lot of first generation ones out there did nothing more than have a different connection style – they had a S-ATA to P-ATA bridge. Basically you got cleaner cabling and not much else.
S-ATA 1 has now evolved into S-ATA 2. The link speed has gone from 150Mbit/s to 300Mbit/s but despite what people think, that´s not the big deal.
Native command queuing (NCQ) is standard in S-ATA 2 and that cannot be done on S-ATA 1 drives that were simply S-ATA to P-ATA bridge drives. NCQ means drive tasks can be reordered in the most efficient path for the heads to move. That means Windows Vista desktop PCs will be able to have asynchronous completion – the operating system won´t have to wait for one task to complete before going on to something else – the same way SCSI drives work today."


Your PC will run faster with dual core, really it will.
"In order to get the real benefit from dual or multi-core chips you´d think that we have to have very well threaded applications. We don´t have very well threaded apps today; in fact Outlook is probably the best [Microsoft app] in terms of doing things in the background.
But if you look at a standard desktop machine, there are a lot of separate processes running in the background, which can now be split across multiple processes, so you really are going to see performance improvement for OS support for multicore."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (12)Zum Thread »

1) ventu (07.09.2005, 12:58 Uhr)
naja...das sind ja nur die Anforderungen, damit Du alle Features (grafische Spielereien etc., die meiner Meinung nach sowieso nicht in ein Betriebssystem gehören) genießen kannst ... ich hatte die Möglichkeit, mir die Beta-Version anzuschaune und muss sagen, bisher kann die nicht überzeugen .. besonders der Explorer ist unübersichtlich und überladen mit unnützen Spielereien...
2) Gast (07.09.2005, 13:12 Uhr)
für was kauft man sich einen highend pc, wenn dann das betriebssystem wieder die ganze leistung frisst :-(
3) Cartman (07.09.2005, 15:48 Uhr)
ey, sry.. aber mac 4 ever... hab mir jetz nen ibook gekauft... und ich hab null bock mehr auf meinen wind00f rechner...m$ r0qed :/
4) Gast (07.09.2005, 18:33 Uhr)
Besonders unsinnig ist der ganze DRM-Kram, den kein Nutzer wirklich will.
Beihilfe zur Abzocke!
5) Softwarekiller (07.09.2005, 19:40 Uhr)
Aber ne Bilddarstellung als Vektorgraphik is geil, das entlastet ungemein, die Shader können des bisschen im Handumdrehen berechnen dann fällt ein bremsender Faktor schonmal weg.
6) Gast (07.09.2005, 20:08 Uhr)
also am notebook wird man vista wohl nicht mit dem neuen skin nutzen können
-> wirkt sich sicher negativ auf die akkulaufzeit aus!
7) Gast (07.09.2005, 20:41 Uhr)
Naja, ich habe mir gerade erst ein relativ potentes Notebook zugelegt (Pentium-M 2,13GHz, 1GB RAM usw) aber ich hab auch blos ne Radeon X700 mit 128MB ! Zocken kann ich eigentlich alles wunderbar, aber das es jetzt nicht mal reicht um ein Betriebssystem mit allen funktionen zu nutzen.......
8) mo2mk (07.09.2005, 22:27 Uhr)
äm wenns schon wieder anfängt - qualitätsverluste wenn man nicht das und das hat und verschlüsselung... pfui! vergiss es - ich will alles so haben das ich da selbst noch rumbasteln kann... ohne verschlüsselung, das schränkt nur die möglichkeiten ein! das ist ein fataler schritt nach hinten ihr idioten von M$!
9) thrawn (08.09.2005, 19:07 Uhr)
Also ehrlich, daß is schon extrem unsinnig sowas zu entwickeln, wie ich finde. 256 MB RAM fürne Graka. Das die sowas absegnen. Das verstehe ich jetzt nicht.
10) Gast (09.09.2005, 00:00 Uhr)
Ich denke das BS als solches wird seine Aufgabe gut erfüllen, zumindest beim gewöhnlichen Anwender. Die M$ sind ja nicht alle dämlich und würden schon gar nicht sowas entwickeln wenn die sich nicht sicher seien dass es auch abgesetzt werden kann. Nichts desto trotz sind die Anforderungen wirklich etwas zu hoch gegriffen, das ist nämlich ein Highend System heute. In der IT Welt ändert und etwickelt sich alles sicher sehr schnell, aber ich denke kaum das die Breite Masse sich jedes Jahr ein neues System zulegt. Was für etwas unschlüssig erscheint, sind die 256MB Grafikspeicher, denn ohne ein 256-bit bus können die nicht besonders effektiv angesprochen werden. Damit meine ich Lowend Karten bei denen man mit 256MB wirbt, die aber nur über ein 64-bit bus verfügen. Somit wäre eine Karte mit nur 128MB Speicher aber dafür auch 128-bit bus wesentlich sinnvoller, meiner Meinung nach. Über das ganze Verschlüsselungszeugs mache ich mir weniger Sorgen. Klar, man wird sich am Anfang damit rumschlagen müssen aber früher oder später wirds geknackt und passt es auch. Wenn ein Mensch ein Schloss machen kann wird es auch immer jemand anders geben der es knacken kann. Für Laptops wäre es, zumindest in Einführungszeit, nichts. Allerdings könnte eine spezielle Mobile Version des BS rausgebracht werden. Puh, ist n Roman geworden, reicht. Ansonsten, einfach Tee trinken und abwarten...
11) ventu (10.09.2005, 16:46 Uhr)
@ 12) jo geiler Kommentar, gute Argumentaion *ironie*

@ andere Gäste, die hier rumheulen) Ich weiß nicht wie oft ich es schon gesagt habe - Microsoft zwingt Euch definitiv nicht, aufzurüsten! Erstens zwingt Euch keiner Vista zu kaufen (holt Euch doch alle Linux wenn Ihr so klug seid, leider scheint mir ist gegenteiliges der Fall, denn Ihr habt ja Windows obwohl Ihr dagegen wettert wie Rorhspatzen....Ihr widersprecht Euch selber in Euren sinnlosen Beiträgen, seid Ihr Euch dessen überhaupt bewußt?) und zweitens ist das doch Euer Problem wenn Ihr es kauft dafür Sorge zu tragen (sofern Ihr es fordert) dass es mit vollem Funktionsumfang läuft! Oder geht Ihr in den Laden und kauft Euch eine Software, die von Eurer Grafikkarte nicht unterstütz wird?
Vielleicht denk Ihr Ignoranten mal über Leute nach, die sich nicht gut mit Computern auskennen und die froh sind, dass es Windows gibt...für alle anderen gibt es genügend Alternativen. Dieses Pseudo Gelaber gegen Microsoft; wenn Ihr freiwliig Produkte von der Firma einsetzt kann das doch nur von Dummheit zeugen, oder sehe ich das falsch?
12) Thrawn (12.09.2005, 11:26 Uhr)
Nu is aber wieder gut. Die meisten wettern über MS und was die als Argumente geben, ist nichts weiter als ein Mythos. Nicht mal die Hälfte stimmt. Die wenigsten kennen sich wirklich mit MS aus. Die nutzen nur das was ein Menü denen anbietet. Und dann wettern.

Was ich nicht verstehe is, ob man wirklich soviel GrakSpeicher braucht um ein paar Features zu sehen (bevor jetzt wieder einer losmeckert: graphische Features). Sollte doch auch mit 128 oder gar 64 gehen. Aber is eh nur alles Spekulation, wir werden sehen wenns soweit is.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!