Panasonic präsentiert leichtesten Camcorder der Welt


Erschienen: 05.09.2005, 16:00 Uhr, Quelle: Panasonic, Autor: Andreas Venturini

Er ist nur 49,9 x 96,7 x 80,4 mm klein und bringt gerade 243 Gramm auf die Waage. Für eine überlegene Bildqualität soll die 3CCD Profitechnologie in Verbindung mit dem Leica DICOMAR Objektiv und dem optischen Bildstabilisator (OIS) sorgen. Der SDR-S100 zeichnet im MPEG2-Format auf SD Karte auf, die auch unter extremen Bedingungen verlässlich arbeitet. Damit ist der SDR-S100 der kleinste und leichteste 3CCD Camcorder der Welt (Stand August 2005). Wer den SDR S100 dabei hat, kann zudem auf das Mitführen einer digitalen Fotokamera verzichten. Standbilder nimmt der SDR-S100 mit beachtlichen 3,1 Megapixel (2.048 x 1.512) auf.

Eigens für den SDR-S100 hat Panasonic die Hochleistungs-„MPEG2 Engine“ entwickelt. Die hohen optischen Qualitätsansprüche der LEICA Camera AG finden sich im Leica DICOMAR Objektiv des SDR-S100 wieder. Zudem sorgt der optische Bildstabilisator (OIS) dafür, das Problem der Verwacklung zu lösen.
Neben der Standard 4:3 Aufnahme bietet der SDR-S100 auch das 16:9 Breitbildformat. Unterstützt wird das Breitbildformat zudem durch das 6,7 cm große 16:9 LC-Display.
Im Longplay-Modus reicht die Kapazität der mitgelieferten 2 GB SD Karte für ca. 100 Minuten Video und halbiert sich jeweils zur nächst höheren Auflösungsstufe Standard und Extra Fein.


Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 1.299€.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (07.09.2005, 08:28 Uhr)
2GB SD-Karte für nur 100min, und dann nur in Longplay-Qualität?
Mmh, es ist nicht gerade preiswert zwei drei solcher Karten dabei zu haben... :-(
2) Gast (16.09.2005, 10:17 Uhr)
Habe das Gerät auf der IFA Gesehen, macht einen guten Eindruck - Leica Objektiv, 3CCD und optischer Bildstabilisator. Nicht schlecht.

Habe dort auch die Bildqualität gesehen. Im SP Modus (50 Min.) wirklich überzeugend und sogar LP Modus ist akzeptabel. Ich glaube mir reichen die 50 Min. Aufnahme bei SP, denn vielmehr habe ich bisher an einem Tag noch nicht gefilmt. Und abends geht es dann auf den Rechner.

Denke dass der S100 eine gute Alternative ist...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!